Talent Relationship Management - was ist das? - jobbern.ch
109 Artikel für deine Suche.

Talent Relationship Management - was ist das?

Veröffentlicht am 09.11.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
was-ist-trm
HR-Management zeichnet sich durch immer neue Entwicklungen und Veränderungen aus. Grund ist, dass qualifizierte Arbeitskräfte gefragt und gesucht sind. Gab es in früheren Jahren in einigen
Branchen ein Überangebot an Fachkräften, so hat sich diese Entwicklung zugunsten der Arbeitnehmer gedreht. Nun geht es für Unternehmen darum, qualifizierte Fachkräfte zu suchen, zu finden und möglichst langfristig zu binden. Eine Möglichkeit dazu bietet das Talent Relationship Management, kurz TRM.
Talent Relationship Management und sein Nutzen für Unternehmen

TRM beschreibt das Management von Beziehungen zu Talenten im Innen- und Aussenverhältnis.
Dieses Beziehungsmanagement konzentriert sich darauf, eine gute Vertrauensbasis und eine Bindung zu potenziellen Kandidaten aufzubauen. Ziel ist, diese potenziellen Kandidaten in einem Talent-Pool zusammenzuführen, um in Zukunft vakante Stellen zu besetzen.

Der Nutzen des Talent Relationship Managements besteht darin, im immer härter werdenden Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte Konkurrenzunternehmen immer einen Schritt voraus zu sein. Der Kern des TRM ist der Kontakt und der Aufbau einer Beziehung zu potenziellen Kandidaten.

Es wird zwischen internem und externem TRM unterschieden. Während sich internes Talent
Relationship Management auf Mitarbeiter konzentriert, die bereits im Unternehmen beschäftigt sind, fokussiert sich externes Talent Relationship Management auf noch unbekannte und ausserhalb des Unternehmens arbeitende Mitarbeiter.

Im Unternehmen beschäftigte Mitarbeiter sollen, ihren Fähigkeiten entsprechend, durch Workshops, Schulungen und Weiterbildungen gefördert werden, um zu einem späteren Zeitpunkt eine höher dotierte Position zu besetzen. Das schafft nicht nur eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit, sondern auch eine tiefe und vor allem dauerhafte Bindung zwischen Mitarbeitern und dem Unternehmen.

Talent Relationship Management - Massnahmen

Es stellt sich die Frage, mit welchen Massnahmen kann ich TRM umsetzen und wie in den
Recruiting-Prozess integrieren? Dabei geht es zunächst um den Aufbau eines Talent-Pools. Dies
geschieht in drei verschiedenen Phasen:
  • Identifikation von Talenten
  • Beziehungsaufbau zu den potenziellen Kandidaten
  • Gewinnung dieser Talente für unternehmensinterne Stellen
1. Identifikation von Talenten

Die Suche nach Talenten gestaltet sich aufgrund der Digitalisierung sehr viel einfacher als in
früheren Jahren. Hilfreich für die Identifikation sind zum Beispiel Hochschul- und Karrieremessen,
Empfehlungen zur Aufnahme in den Talent-Pool, die Möglichkeit der Selbstregistrierung für den
Talent-Pool auf der Homepage, die Suche in Karrierenetzwerken wie Xing und LinkedIn sowie das
Durchforsten von Social Media Kanälen wie Facebook und Instagram.

2. Beziehungsaufbau zu den potenziellen Kandidaten

Die zweite Phase ist entscheidend. Denn hier geht es um den Beziehungsaufbau und darum, die Basis für eine langfristige Beziehung zu schaffen. Das bedeutet, dass Sie die im Talent-Pool gesammelten Kandidaten regelmässig kontaktieren, um die Beziehung zu festigen. Hier ist Phantasie gefragt. Beispiele für eine Kontaktaufnahme sind die Zusendung von Unternehmensnews per E-Mail oder eines Newsletters.

Sie können aber auch Weihnachtsgrüsse und Geburtstagsgrüsse versenden oder die
Talente zu einem Tag der offenen Türe, zu einem Vortrag, einer Veranstaltung oder zu einem anderen Firmenevent einladen. Bei diesem proaktiven Prozess geht es darum, mit interessanten Themen zu punkten und im Gedächtnis potenzieller Kandidaten präsent zu sein und zu bleiben.

Gewinnung dieser Talente für unternehmensinterne Stellen

Im dritten Schritt ernten Sie sozusagen die Lorbeeren Ihres Engagements. Jetzt geht es darum, in
Ihrem Unternehmen vakante Stellen mit Kandidaten aus dem Talent-Pool zu besetzen. Das versetzt Sie in die Lage, keine Anzeigen mehr auf allen möglichen Kanälen schalten zu müssen, weil Sie offene Stellen mit Talenten aus Ihrem Talent-Pool erfolgreich besetzen. Schliesslich hängt der Unternehmenserfolg auch von der Qualität Ihrer Mitarbeiter ab.