Wie kann man die Erwartungen der Generation Z im Recruiting erfüllen? - jobbern.ch
116 Artikel für deine Suche.

Wie kann man die Erwartungen der Generation Z im Recruiting erfüllen?

Veröffentlicht am 20.07.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
erwartungen-gen-z-im-recruiting-erfuellen
Die Generation Z steht bereits mit einem Bein im Berufsleben und schreitet zielstrebig voran. Diese Gruppe junger Menschen, geboren in den Jahren 1997 bis 2012, ist als "Digital Natives" bekannt. Sie sind in das digitale Zeitalter hineingeboren und haben eine natürliche Affinität zu modernsten Technologien. Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie effektiv Mitglieder der Generation Z für Ihr Unternehmen gewinnen können.
Charakteristiken der Generation Z

Für die Generation Z ist es wichtig, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit zu
haben. Sie schätzen die Möglichkeit, klare Grenzen zwischen ihrem Berufs- und Privatleben zu ziehen.

Die Generation Z hat Zugang zu einer Fülle von Informationen und Möglichkeiten. Sie nehmen sich
die Zeit, um den richtigen Beruf zu finden und eine informierte Entscheidung für ihre Zukunft zu
treffen. Sie sind bereit, verschiedene Optionen auszuprobieren, bevor sie sich festlegen, was manchmal dazu führt, dass sie eine Ausbildung oder ein Studium abbrechen, um etwas zu finden, das besser zu ihren Vorstellungen und Wünschen passt.

Rekrutierung von jungen Talenten - das ist zu beachten

1. Mobile Recruiting: Zugänglichkeit und Optimierung


Da die Generation Z fast ständig online ist, muss Ihr Recruiting diesen Lebensstil widerspiegeln.
Daher ist es wichtig, dass Ihr Unternehmen seine Rekrutierungsprozesse für mobile Geräte optimiert. Stellenanzeigen und Karriereseiten müssen auf Tablets und Smartphones leicht zugänglich und optimal dargestellt sein. Dies ermöglicht es der Generation Z, sich über offene Stellen zu informieren und sich möglicherweise direkt zu bewerben, wo und wann es ihnen am besten passt.

2. One-Click-Bewerbung: Einfacher und schneller Bewerbungsprozess

Die Gen Z bevorzugt eine schnelle und einfache Bewerbungsabwicklung. Sie möchten nicht unnötig lange Formulare auf einem kleinen Bildschirm ausfüllen oder grosse Dateien hochladen. Eine Möglichkeit, dies zu erleichtern, ist die Einführung einer sogenannten "One-Click-Bewerbung", bei der Bewerber einfach ihr Profil verlinken oder anhängen können. Dies ermöglicht es ihnen, den Bewerbungsprozess schnell und unkompliziert abzuschlissen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie sich bei Ihrem Unternehmen bewerben.

3. Rekrutierung auf regionalen Jobplattformen

Neben Social-Media-Plattformen sind auch regionale Jobplattformen für die Rekrutierung der
Generation Z unerlässlich. Diese Plattformen bieten eine gezielte Suche, die den Bedürfnissen und
Interessen der Gen Z entspricht. Darüber hinaus helfen regionale Jobportale Unternehmen, ihre
Markenbekanntheit in der Gemeinschaft zu erhöhen, was für die Gen Z von Bedeutung ist, da sie
lokalen Verbindungen und Gemeinschaftsinvestitionen einen hohen Wert beimessen.

4. Kennenlernen: Praktika und Einstiegsprogramme

Da die Generation Z genau weiss, was sie von ihrer Karriere erwartet, kann es sinnvoll sein, ihnen
die Möglichkeit zu geben, Ihr Unternehmen durch ein Praktikum oder ein Einstiegsprogramm
kennenzulernen. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Arbeit bei Ihnen zu
verschaffen, bevor sie sich festlegen. Es bietet Ihnen auch die Chance, potenzielle Mitarbeiter kennenzulernen und zu beurteilen, ob sie gut zu Ihrem Unternehmen passen.

Fazit

Die Generation Z ist eine ambitionierte und zielorientierte Gruppe von jungen Menschen, die eine
ausgewogene Work-Life-Balance schätzt und nach einem erfüllenden Berufsleben strebt. Um diese talentierte Generation zu rekrutieren, ist es entscheidend, ihre Bedürfnisse anzuerkennen und entsprechende Anpassungen im Rekrutierungsprozess vorzunehmen.