37 Artikel für deine Suche.

Was sind die 5 skurrilsten Fragen in einem Vorstellungsgespräch?

Veröffentlicht am 21.07.2022 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
skurrilsten-fragen-im-vorstellungsgespraech
Sie haben die erste Hürde im Bewerbungsprozess genommen und eine Einladung zu einem
Vorstellungsgespräch erhalten, auf das Sie sich nun vorbereiten möchten. Im Jobinterview gang und
gäbe sind Fragen zu Ihrem persönlichen Werdegang sowie zu Ihren Stärken und Schwächen. Mithilfe
zahlreicher Beispiele für mögliche Fragestellungen ist die Vorbereitung kein Problem. Doch immer
häufiger lassen sich Personaler skurrile Fragen einfallen, auf die Sie möglichst schlagfertig antworten sollten. Hier sind 5 Beispiele für skurrile Fragen im Bewerbungsgespräch.
1. "Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Buntstift. Welche Farbe würden Sie wählen und warum?"
Bei dieser Frage kommt es nicht auf die Farbe an, für die Sie sich entscheiden. Wichtiger ist die
Begründung, warum Sie sich gerade für diese oder jene Farbe entschieden haben - hier einige
Beispiele: "Ich entscheide mich für die Farbe Gelb, weil sie die Farbe der Sonne und Fröhlichkeit
ist, was meinem Naturell entspricht." Vielleicht wählen Sie auch die Farbe Grün, weil sie die
Farbe der Hoffnung, der Natur und der Optimisten ist.

2. "Wenn Sie ein Küchengerät wären, welches wären Sie am liebsten?"
Auch bei dieser Frage kommt es weniger auf die Wahl des Küchengerätes, sondern mehr auf Ihre
Begründung an. Es reicht deshalb nicht aus, wenn Sie einfach sagen, dass sie ein Geschirrspüler
oder eine Kaffeemaschine sein möchten. Bei dieser Frage darf die Antwort humoriger ausfallen. So
können Sie zum Beispiel antworten, dass Sie ein Mixer sein möchten, weil Sie Aufgaben gerne mit
viel Schwung und Elan angehen.

3. "Was spräche gegen Sie als künftigen Mitarbeiter?"
Das ist eine überraschende Frage, bei der mancher Bewerber erst einmal schlucken muss. Mit einem
Lächeln und einem Augenzwinkern können Sie zum Beispiel diese Antwort geben: "Es ist davon
auszugehen, dass Sie jemanden finden, der in Bezug auf das Gehalt nicht so klare Vorstellungen hat
wie ich und diesbezüglich auch weniger hart mit Ihnen verhandeln wird."

4. "Erzählen Sie einen Witz!"
Auch das ist eine Aufforderung, die manchen Bewerber gänzlich unvorbereitet trifft. In vielen
Situationen ist es gut, den einen oder anderen Witz parat zu haben. Suchen Sie zeitnah nach zwei bis
drei Witzen, die Ihnen besonders gut gefallen. Und wenn es Ihnen schwerfällt, Witze originell zu
erzählen, dann üben Sie so lange, bis Sie andere Menschen damit zum Lachen bringen.

5. "Stellen Sie sich vor, ein Pinguin mit einem Sombrero würde den Raum betreten. Was würde er
wohl sagen?"

Tatsächlich sammeln bei dieser Frage die Kandidaten Punkte, die sich durch Schlagfertigkeit und
Kreativität auszeichnen. Eine solche schlagfertige Antwort ist zum Beispiel diese: "Der Pinguin
würde sagen, dass es ihm in Mexiko zu warm und am Südpol zu kalt war und dass er nun auf der Suche
nach angenehmen Temperaturen sein Glück in Europa versuchen wolle." Mit dieser Antwort könnten Sie auf dreierlei Weise punkten, nämlich mit Schlagfertigkeit, mit Humor und mit Kreativität.