WÜST MASCHINEN + FAHRZEUGBAU AG Jobs - jobbern.ch
422 Firmen für deine Suche.
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

WÜST MASCHINEN + FAHRZEUGBAU AG

Holzmatt 656
3537Eggiwil
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

WÜST MASCHINEN + FAHRZEUGBAU AG

Die Firma WÜST wurde 1977 von Karl Wüst gegründet. In den ersten Jahren wurden hauptsächlich Reparaturarbeiten an Bau- und Landmaschinen durchgeführt. Aufgrund wachsender Nachfrage im Forst- und Transportsektor nach Transportlösungen für Rundholz begann Karl Wüst mit dem Aufbau von Kränen auf Lastwagen. Sehr schnell erarbeitete sich die Firma einen guten Namen mit direktem Zugang zu immer mehr Neukunden.

Anfangs der 90er-Jahre führte die Firma erste Reparaturarbeiten an Holzhackmaschinen aus. Mit der Überzeugung, solche Maschinen besser bauen zu können, und mit sehr viel Pioniergeist konstruierte Karl Wüst seine ersten Holzhacker. Nach unzähligen Tests konnten bald darauf die ersten marktfähigen Holzhacker ausgeliefert werden.

Der Energieholzmarkt und damit die Nachfrage nach Holzhackern wurden sehr schnell grösser, so dass das Hackerprogramm laufend weiterentwickelt und vergrössert werden konnte. Heute verfügt die Firma über ein breites Hackerprogramm für verschiedenste Aufbauvarianten und Anwendungsgebiete.

Heute steht der Name WÜST für qualitativ hochwertige und robuste Schweizer Hackerqualität.
Im September 2019 ist WÜST mit dem deutschen Hackerhersteller ALBACH Maschinenbau eine Kooperation in den Bereichen Fahrzeugbau, Vertrieb und Service eingegangen.
Durch diese Partnerschaft werden die verschiedenen Erfahrungen beider Unternehmen gebündelt. Dadurch wird bei Weiterentwicklungen an unseren Maschinen der grösstmögliche Nutzen an unsere Kunden weitergeben.

Die WÜST AG übernimmt fortan den Vertrieb, Service und die zentrale Ersatzteilversorgung für ALBACH Maschinen in der Schweiz, während ALBACH Maschinenbau ihr Portfolio um die Produkte der 3-Achs-LKW Aufbau- und gezogene Holzhacker der WÜST AG erweitert. ALBACH übernimmt über seine Vertriebskanäle den Vertrieb, den Service und die zentrale Ersatzteilversorgung für alle WÜST-Maschinen ausserhalb der Schweiz.

Die Firma WÜST wurde 1977 von Karl Wüst gegründet. In den ersten Jahren wurden hauptsächlich Reparaturarbeiten an Bau- und Landmaschinen durchgeführt. Aufgrund wachsender Nachfrage im Forst- und Transportsektor nach Transportlösungen für Rundholz begann Karl Wüst mit dem Aufbau von Kränen auf Lastwagen. Sehr schnell erarbeitete sich die Firma einen guten Namen mit direktem Zugang zu immer mehr Neukunden.

Anfangs der 90er-Jahre führte die Firma erste Reparaturarbeiten an Holzhackmaschinen aus. Mit der Überzeugung, solche Maschinen besser bauen zu können, und mit sehr viel Pioniergeist konstruierte Karl Wüst seine ersten Holzhacker. Nach unzähligen Tests konnten bald darauf die ersten marktfähigen Holzhacker ausgeliefert werden.

Der Energieholzmarkt und damit die Nachfrage nach Holzhackern wurden sehr schnell grösser, so dass das Hackerprogramm laufend weiterentwickelt und vergrössert werden konnte. Heute verfügt die Firma über ein breites Hackerprogramm für verschiedenste Aufbauvarianten und Anwendungsgebiete.

Heute steht der Name WÜST für qualitativ hochwertige und robuste Schweizer Hackerqualität.
Im September 2019 ist WÜST mit dem deutschen Hackerhersteller ALBACH Maschinenbau eine Kooperation in den Bereichen Fahrzeugbau, Vertrieb und Service eingegangen.
Durch diese Partnerschaft werden die verschiedenen Erfahrungen beider Unternehmen gebündelt. Dadurch wird bei Weiterentwicklungen an unseren Maschinen der grösstmögliche Nutzen an unsere Kunden weitergeben.

Die WÜST AG übernimmt fortan den Vertrieb, Service und die zentrale Ersatzteilversorgung für ALBACH Maschinen in der Schweiz, während ALBACH Maschinenbau ihr Portfolio um die Produkte der 3-Achs-LKW Aufbau- und gezogene Holzhacker der WÜST AG erweitert. ALBACH übernimmt über seine Vertriebskanäle den Vertrieb, den Service und die zentrale Ersatzteilversorgung für alle WÜST-Maschinen ausserhalb der Schweiz.