Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft Jobs - jobbern.ch
411 Firmen für deine Suche.
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Giacomettistrasse 1
3006Bern
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Die rechtlichen Rahmenbedingungen der SRG sind vielfältig. Als Organisation ist die SRG ein Verein, genauer ein Vereinsverband mit vier Mitgliedern (SRG Deutschschweiz, SSR Romande, Società cooperativa per la Radiotelevisione svizzera di lingua italiana, SRG SSR Svizra Rumantscha). Massgebend sind also das Vereinsrecht, über weite Teile aber auch das Obligationenrecht, insbesondere was die Rechnungslegung betrifft. Die SRG verfolgt keinen Gewinnzweck. Die organisatorische Verfassung der SRG findet sich in den Statuten der SRG selbst und ihrer Regionalgesellschaften und den – basierend auf diesen Satzungen – erlassenen Organisationsbestimmungen. Als Wirtschaftsunternehmen unterliegt die SRG zuallererst den besonders engen Verhaltensnormen des Radio- und Fernsehgesetzes, der Verordnung und der Konzession. Im Übrigen aber unterscheidet sich die SRG kaum von anderen Unternehmen. Sie untersteht dem Wettbewerbsrecht, dem Unternehmensstrafrecht, dem Arbeitsrecht, dem Sozialversicherungsrecht, dem Umweltschutzrecht usw. In einem Punkt gibt es eine Ausnahme: Die SRG untersteht nicht dem Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer, weil sie ein nicht gewinnorientiertes Unternehmen mit einem öffentlichen Auftrag ist. Alle anderen Steuergesetze sind anwendbar, insbesondere das Mehrwertsteuergesetz. Für alle Medienunternehmen ist das Urheberrecht von besonderer Bedeutung, besteht doch die wirtschaftliche Tätigkeit eines Rundfunkveranstalters (wie eines jeden Medienunternehmens) darin, Rechte an urheberrechtlich geschützten Werken zu erwerben und anschliessend medienmässig zu verwerten. Den grössten Teil der Urheberrechte erwirbt die SRG bei ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Diese treten ihre Rechte gemäss den Bestimmungen des Obligationenrechts, des Gesamtarbeitsvertrags und des Einzelarbeitsvertrages der Arbeitgeberin ab. Für kommerzielle Verwertungen für andere als Rundfunkzwecke werden sie mit einer Pauschale entschädigt («Kreativitätsfonds»). Die SRG ist die grösste Nutzerin von bestehenden Werken in der Schweiz; sie erwirbt die entsprechenden Rechte vor allem bei den Verwertungsgesellschaften (SUISA, SSA, Pro Litteris, SUISSIMAGE und Swissperform). Weitere Rechte erwirbt sie direkt bei den Inhabern, zum Beispiel bei Filmverleihern. Das Urheberrechtsgesetz regelt auch die verwandten Schutzrechte. Die SRG ist als Sendeunternehmen und Produzentin originär Inhaberin von solchen Rechten. Diese Rechtsposition ist vor allem im wirtschaftlichen Verhältnis zu den Weiterverbreitungsunternehmen (Kabelnetzbetreibern) bedeutsam.
Die rechtlichen Rahmenbedingungen der SRG sind vielfältig. Als Organisation ist die SRG ein Verein, genauer ein Vereinsverband mit vier Mitgliedern (SRG Deutschschweiz, SSR Romande, Società cooperativa per la Radiotelevisione svizzera di lingua italiana, SRG SSR Svizra Rumantscha). Massgebend sind also das Vereinsrecht, über weite Teile aber auch das Obligationenrecht, insbesondere was die Rechnungslegung betrifft. Die SRG verfolgt keinen Gewinnzweck. Die organisatorische Verfassung der SRG findet sich in den Statuten der SRG selbst und ihrer Regionalgesellschaften und den – basierend auf diesen Satzungen – erlassenen Organisationsbestimmungen. Als Wirtschaftsunternehmen unterliegt die SRG zuallererst den besonders engen Verhaltensnormen des Radio- und Fernsehgesetzes, der Verordnung und der Konzession. Im Übrigen aber unterscheidet sich die SRG kaum von anderen Unternehmen. Sie untersteht dem Wettbewerbsrecht, dem Unternehmensstrafrecht, dem Arbeitsrecht, dem Sozialversicherungsrecht, dem Umweltschutzrecht usw. In einem Punkt gibt es eine Ausnahme: Die SRG untersteht nicht dem Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer, weil sie ein nicht gewinnorientiertes Unternehmen mit einem öffentlichen Auftrag ist. Alle anderen Steuergesetze sind anwendbar, insbesondere das Mehrwertsteuergesetz. Für alle Medienunternehmen ist das Urheberrecht von besonderer Bedeutung, besteht doch die wirtschaftliche Tätigkeit eines Rundfunkveranstalters (wie eines jeden Medienunternehmens) darin, Rechte an urheberrechtlich geschützten Werken zu erwerben und anschliessend medienmässig zu verwerten. Den grössten Teil der Urheberrechte erwirbt die SRG bei ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Diese treten ihre Rechte gemäss den Bestimmungen des Obligationenrechts, des Gesamtarbeitsvertrags und des Einzelarbeitsvertrages der Arbeitgeberin ab. Für kommerzielle Verwertungen für andere als Rundfunkzwecke werden sie mit einer Pauschale entschädigt («Kreativitätsfonds»). Die SRG ist die grösste Nutzerin von bestehenden Werken in der Schweiz; sie erwirbt die entsprechenden Rechte vor allem bei den Verwertungsgesellschaften (SUISA, SSA, Pro Litteris, SUISSIMAGE und Swissperform). Weitere Rechte erwirbt sie direkt bei den Inhabern, zum Beispiel bei Filmverleihern. Das Urheberrechtsgesetz regelt auch die verwandten Schutzrechte. Die SRG ist als Sendeunternehmen und Produzentin originär Inhaberin von solchen Rechten. Diese Rechtsposition ist vor allem im wirtschaftlichen Verhältnis zu den Weiterverbreitungsunternehmen (Kabelnetzbetreibern) bedeutsam.
Merken

23.05.2024

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Hochschulpraktikant:in Dokumentation

  • Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

  • Bern

  • 23.05.2024

  • Praktikum 100%

Praktikum 100%

Bern

Hochschulpraktikant:in Dokumentation 100%, Bern 100%, Bern Am Puls des nationalen politischen Geschehens realisieren wir im Studio Bundeshaus audiovisuelle Beiträge in allen Landessprachen für Radio, Fernsehen und Online - von der täglichen Berichterstattung bis hin zu grossen Live-Sendungen mit Gästen. Hier Laufen technische und inhaltliche Produktionen zusammen und werden hochwertige Inhalte verbreitet. Das ist Ihr Beitrag Im Team Dokumentation Studio Bundeshaus engagieren Sie sich unter anderem für folgende Themen: Recherchen im Auftrag der Redaktionen für die tägliche Berichterstattung Erschliessung von Video-Rohmaterial Metadaten-Management auf dem SRG-internen Produktionssystem Mithilfe bei der Bewirtschaftung und Pflege der eigenen Textdatenbank Erstellen von thematischen Text-Dossiers zu aktuellen bundespolitischen Themen Vermitteln von Informationskompetenz Damit begeistern Sie uns Abgeschlossenes Studium im Bereich Information und Dokumentation oder vergleichbare Studienrichtung Breites Allgemeinwissen und Interesse für Schweizer Politik sowie neue Medien Flexibilität, Teamfähigkeit sowie hohe Dienstleistungsorientierung Präzise und strukturierte Arbeitsweise auch in hektischen Situationen Sehr gute Deutsch- und Französischkenntnisse, Italienischkenntnisse von Vorteil Gute Kenntnisse von IT-Programmen wie Microsoft 365 Damit begeistern wir Sie Vielseitige und interessante Funktion in einem dynamischen Umfeld der elektronischen Medien und des Service Public Äusserst spannendes und kollegiales Umfeld Fortschrittliche und faire Anstellungsbedingungen Idealer Einstieg und Vorbereitung in die Arbeitswelt im I+D-Bereich Sichtbarkeit Ihrer Arbeit durch die Verwendung Ihrer Recherche-Ergebnisse in den Programmen der SRG Qualitätsjournalismus ist unser Kerngeschäft und unsere Leidenschaft. Wir sind redaktionell frei, fördern Kreativität und bieten viel Gestaltungsraum für Neues und Hochwertiges. Medien machen Qualitätsjournalismus ist bei uns auch digital. Deshalb loten wir neue Möglichkeiten aus und experimentieren mit neuen Formen und Formaten: digital, interaktiv und crossmedial. Wir gestalten am Puls der Zeit und am Nerv des Publikums. Digitalisierung gestalten Wir begegnen einander kollegial, arbeiten selbstbestimmt und prägen ganz individuell unser Arbeitsklima mit. Unser Erfolg baut ebenso auf den persönlichen Stärken wie auf den fachlichen Qualitäten aller Mitarbeitenden. Mensch sein Wir erreichen und bewegen mit unseren Programmen die ganze Schweiz. Dabei agieren wir respektvoll und unabhängig; so fördern wir die Meinungsbildung und stärken die Vielfalt. Wir sind stolz auf unsere Arbeit und unseren Beitrag an die Schweiz. Sinn schaffen Qualitätsjournalismus ist unser Kerngeschäft und unsere Leidenschaft. Wir sind redaktionell frei, fördern Kreativität und bieten viel Gestaltungsraum für Neues und Hochwertiges. Qualitätsjournalismus ist bei uns auch digital. Deshalb loten wir neue Möglichkeiten aus und experimentieren mit neuen Formen und Formaten: digital, interaktiv und crossmedial. Wir gestalten am Puls der Zeit und am Nerv des Publikums. Wir begegnen einander kollegial, arbeiten selbstbestimmt und prägen ganz individuell unser Arbeitsklima mit. Unser Erfolg baut ebenso auf den persönlichen Stärken wie auf den fachlichen Qualitäten aller Mitarbeitenden. Wir erreichen und bewegen mit unseren Programmen die ganze Schweiz. Dabei agieren wir respektvoll und unabhängig; so fördern wir die Meinungsbildung und stärken die Vielfalt. Wir sind stolz auf unsere Arbeit und unseren Beitrag an die Schweiz.
Inserat ansehen
Merken

20.05.2024

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Stagiaire universitaire Affaires publiques

  • Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

  • Bern

  • 20.05.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Bern

Le département Affaires publiques répond de la gestion stratégique des processus décisionnels dans le cadre des contacts politiques, économiques et sociétaux. Stagiaire universitaire Affaires publiques Votre mission Au sein du département Affaires publiques , vous serez notamment chargé.e des tâches ci-après: Assurer le suivi quotidien du contexte médiatique et politique, préparer régulièrement des rapports pour les cadres Réaliser de manière autonome des recherches et analyser les évolutions liées à la politique des médias Elaborer des dossiers, factsheets et rapports Rédiger et publier des contenus pour différents canaux Collaborer au développement, à la mise en œuvre et à la production de contenus de communication dans le domaine des Affaires publiques (p. ex. argumentaires, newsletters, présentations, articles, e-mails, etc.). Délai pour le dépôt des candidatures: 7 juin 2024 Votre profil Cursus universitaire (au minimum un diplôme de bachelor, idéalement en politique, médias, communication, sociologie, histoire, etc.) ou formation HES équivalente (dans les domaines des médias/du journalisme, de la communication d'entreprise ou de la communication politique) Une première expérience dans le monde politique (partis, associations, administration, agences) ou dans les domaines susmentionnés serait un atout Large spectre de connaissances générales et intérêt marqué pour le système politique suisse Bonnes connaissances du paysage suisse de la communication et des médias Langue maternelle française ou allemande avec de bonnes connaissances orales et écrites de l'autre langue Aisance dans l'usage des moyens de communication courants et des outils Office Capacité à s'enthousiasmer, souplesse et mode de travail structuré et orienté résultat; goût pour le travail en équipe et pour l'apprentissage; engagement et état d'esprit orienté prestation Identification à la SSR et à sa mission de service public Ce que nous vous offrons Un stage universitaire offrant des tâches variées et exigeantes dans l'environnement politique dynamique d'une entreprise média de service public Des sujets et des contenus intéressants; des défis passionnants à relever Une collaboration au sein d'une équipe expérimentée, ouverte et prête à partager ses connaissances Un environnement de travail plurilingue et des conditions d'engagement avantageuses Des questions? A propos du processus de recrutement Daniel Affolter HR-Berater Téléphone +41 58 136 12 31 Début: à partir d' août 2024 ou date à convenir. Le stage a une durée minimum de 6 mois. Il peut être prolongé d'un commun accord. La SSR est l'entreprise média de service publique suisse; indépendante et organisée de manière fédéraliste, elle emploie environ 6900 collaborateurs. Nous informons dans les quatre langues nationales, divertissons et encourageons la formation et l'épanouissement culturel. Nous contribuons à la formation démocratique de l'opinion, à l'information de la société et au développement de l'identité culturelle. Le département Affaires publiques de la Direction générale répond de la gestion stratégique des processus décisionnels dans le cadre des contacts politiques, économiques et sociétaux; assure les échanges avec les groupes d'intérêts politiques et représente les intérêts de la SSR auprès du monde politique.
Inserat ansehen
Merken

20.05.2024

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Hochschulpraktikant:in Public Affairs

  • Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

  • Bern

  • 20.05.2024

  • Praktikum 100%

Praktikum 100%

Bern

Die Abteilung Public Affairs verantwortet das strategische Management von Entscheidungsprozessen an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Hochschulpraktikant:in Public Affairs Das ist Ihr Beitrag Im Bereich Public Affairs engagieren Sie sich u.a. für folgende Themen: Monitoring des tagesaktuellen medialen und politischen Umfelds, Aufbereiten von regelmässigen Management-Reportings Eigenständige Recherche und Analyse zu medienpolitisch relevanten Entwicklungen Erstellen von Dossiers, Factsheets und Berichten Verfassen und Publizieren von Beiträgen für verschiedene Kanäle; Mitarbeit bei der Entwicklung, Umsetzung und Produktion von Kommunikationsmitteln im Bereich Public Affairs (z. B. Argumentarien, Newsletter, Präsentationen, Artikel, Mailings etc.). Eingabefrist für Bewerbungen: 7. Juni 2024 Damit begeistern Sie uns Hochschulstudium (mindestens abgeschlossenes Bachelorstudium, vorzugsweise Politik, Medien, Kommunikation, Soziologie, Geschichte o.ä.) oder gleichwertige Fachhochschulausbildung (in den Bereichen Medien/Journalismus, Unternehmenskommunikation oder politische Kommunikation) Erste Praxiserfahrungen im politischen Umfeld (Parteien, Verbände, Verwaltung, Agentur) oder in den oben genannten Bereichen von Vorteil Breites Allgemeinwissen und ausgeprägtes Interesse am Schweizer Politsystem Gute Kenntnisse der Kommunikations- und Medienlandschaft Schweiz Stilsicheres Deutsch oder Französisch mit guten mündlichen und schriftlichen Kenntnissen in der anderen Sprache Versiert im Umgang mit gängigen Kommunikationsmitteln und MS-Office-Instrumenten Begeisterungsfähigkeit, strukturierter und ergebnisorientierter Arbeitsstil, Flexibilität und Freude an der Teamarbeit sowie hohe Lern- und Leistungsbereitschaft und Dienstleistungsorientierung Identifikation mit der SRG und ihrem Service-public-Auftrag Damit begeistern wir Sie Vielseitige und anspruchsvolle Hochschulpraktikumsstelle im dynamischen politischen Umfeld eines öffentlichen Medienhauses mit Service-public-Auftrag Interessante Themen und Inhalte sowie spannende Herausforderungen Erfahrene und offene Arbeitskolleginnen und -kollegen, die ihr Wissen gerne teilen Mehrsprachiges Arbeitsumfeld, moderne und flexible Arbeitsbedingungen Noch Fragen? zum Bewerbungsprozess Daniel Affolter HR-Berater Telefon +41 58 136 12 31 Start: ab August 2024 oder nach Vereinbarung; das Praktikum ist befristet auf mindestens 6 Monate und kann im gegenseitigen Einverständnis verlängert werden. Die SRG SSR ist das unabhängige, föderalistisch organisierte Schweizer Service-public-Medienhaus mit rund 6900 Mitarbeitenden. Wir informieren in den vier Landessprachen, unterhalten und tragen zur Bildung und kulturellen Entfaltung bei. Wir fördern die demokratische Meinungsbildung, die gesellschaftliche Orientierung und kulturelle Identität. Die Abteilung Public Affairs der Generaldirektion verantwortet das strategische Management von Entscheidungsprozessen an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, pflegt den Austausch mit Bundesbern und den politischen Anspruchsgruppen und vertritt die Interessen der SRG gegenüber der Politik.
Inserat ansehen
Merken

23.05.2024

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Stagiaire en documentation

  • Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

  • Berne

  • 23.05.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Berne

Stagiaire en documentation 100%, Berne 100%, Berne Au cœur de l'actualité politique nationale, nous réalisons depuis le Studio Palais fédéral des sujets audiovisuels pour la radio, la télévision et Internet, allant du compte rendu quotidien aux grandes émissions en direct et en public. Nous travaillons dans les quatre langues nationales. C'est là que naissent des productions techniques et thématiques de haut vol. Votre mission Nous recrutons pour rejoindre notre équipe pour une période d'un an à partir du 1er septembre 2024 ou selon convenance. Au sein de l'équipe documentation du Studio Palais fédéral , vous serez notamment amené.e à réaliser les tâches suivantes: Mandats de recherche sur demande des rédactions pour la couverture quotidienne, Classement et description de matériel vidéo brut, Gestion des métadonnées du système de production SSR interne, Participation à la gestion de la base de données maison, Constitution de dossiers thématiques textuels sur des sujets actuels de la politique fédérale, Transmission des compétences informationnelles Votre profil Diplôme dans le domaine de l'information et de la documentation ou formation jugée équivalente Vaste culture générale, intérêt marqué pour la politique suisse et pour les nouveaux médias Flexibilité, esprit d'équipe et forte orientation vers le service Méthode de travail précise et structuré, même dans des conditions stressantes Parfaite maîtrise du français et de l'allemand. Des connaissances d'italien seraient un plus. Bonnes connaissances des programmes informatiques comme Microsoft 365 Ce que nous vous offrons Une fonction variée et intéressante dans l'environnement dynamique des médias électroniques et du service public Un environnement de travail stimulant et convivial Des conditions de travail modernes et une rémunération de stagiaire attrayante Un accès idéal et une bonne préparation pour entrer dans le monde du travail (domaine de l'information et de la documentation) De la visibilité pour le résultat de vos recherches dans les programmes de la SSR Le journalisme de qualité constitue le cœur de notre activité et notre passion. Nous jouissons d’une liberté totale de rédaction, encourageons la créativité et accordons une autonomie favorisant la nouveauté et la qualité. Créer du contenu Chez nous, le journalisme de qualité peut aussi revêtir une forme numérique. C’est pourquoi nous explorons de nouvelles opportunités et expérimentons de nouveaux formats et pratiques: numériques, interactifs et cross-médias. Nos contenus s’inscrivent dans l’air du temps et répondent aux préoccupations du public. Vivre le numérique Nous entretenons des relations informelles, travaillons de manière autonome et contribuons à une bonne atmosphère de travail. Notre réussite repose aussi bien sur les points forts de chacun que sur les compétences techniques de l’ensemble de nos collaborateurs. Etre humain Avec notre programme, nous touchons toute la Suisse. Nous agissons de manière indépendante et respectueuse pour encourager la formation de l’opinion et renforcer la diversité culturelle. Nous sommes fiers de notre travail et de ce que nous apportons à la Suisse. Donner du sens Le journalisme de qualité constitue le cœur de notre activité et notre passion. Nous jouissons d’une liberté totale de rédaction, encourageons la créativité et accordons une autonomie favorisant la nouveauté et la qualité. Chez nous, le journalisme de qualité peut aussi revêtir une forme numérique. C’est pourquoi nous explorons de nouvelles opportunités et expérimentons de nouveaux formats et pratiques: numériques, interactifs et cross-médias. Nos contenus s’inscrivent dans l’air du temps et répondent aux préoccupations du public. Nous entretenons des relations informelles, travaillons de manière autonome et contribuons à une bonne atmosphère de travail. Notre réussite repose aussi bien sur les points forts de chacun que sur les compétences techniques de l’ensemble de nos collaborateurs. Avec notre programme, nous touchons toute la Suisse. Nous agissons de manière indépendante et respectueuse pour encourager la formation de l’opinion et renforcer la diversité culturelle. Nous sommes fiers de notre travail et de ce que nous apportons à la Suisse.
Inserat ansehen