Nathalie-Stiftung Jobs - jobbern.ch
426 Firmen für deine Suche.
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Nathalie-Stiftung

Allmendingenweg 3
3073Gümligen
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Nathalie-Stiftung

Die Nathalie Stiftung ist ein Kompetenzzentrum für Menschen mit Störungen im Autismus Spektrum oder in der Wahrnehmungsorganisation. Jeder Mensch hat Anrecht auf Entfaltung seiner Persönlichkeit. Hierzu gehört auch die Gestaltung des eigenen Lebens mit grösstmöglicher Selbstständigkeit. Alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen haben unabhängig des Schweregrades ihrer Behinderung ein Entwicklungspotential und möchten dieses nutzen. Es ist unsere zentrale Aufgabe, diese Möglichkeiten individuell und würdevoll zu unterstützen. Die Nathalie Stiftung wurde 1970 gegründet und ist eine Nonprofit Organisation, die hauptsächlich vom Kanton und durch Spenden finanziert wird. Sie untersteht der Stiftungsaufsicht des Kantons.
Die Nathalie Stiftung ist ein Kompetenzzentrum für Menschen mit Störungen im Autismus Spektrum oder in der Wahrnehmungsorganisation. Jeder Mensch hat Anrecht auf Entfaltung seiner Persönlichkeit. Hierzu gehört auch die Gestaltung des eigenen Lebens mit grösstmöglicher Selbstständigkeit. Alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen haben unabhängig des Schweregrades ihrer Behinderung ein Entwicklungspotential und möchten dieses nutzen. Es ist unsere zentrale Aufgabe, diese Möglichkeiten individuell und würdevoll zu unterstützen. Die Nathalie Stiftung wurde 1970 gegründet und ist eine Nonprofit Organisation, die hauptsächlich vom Kanton und durch Spenden finanziert wird. Sie untersteht der Stiftungsaufsicht des Kantons.
Merken

27.02.2024

Nathalie-Stiftung

Ambulatorium Mitte

  • Nathalie-Stiftung

  • Bern

  • 27.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Bern

Ambulatorium MitteUNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD) Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Wo wir sind Das Ambulatorium Mitte befindet sich im Zentrum der Stadt Bern in der Ziegler strasse 7. Damit ist das Ambulatorium nur wenige Schritte vom Inselspital entfernt und liegt in direkter Nähe des Krisen interventionszentrums KIZ und des Stand orts Murtenstrasse der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Die nächste Bushaltestelle ist «Inselplatz». Was wir anbieten Unser Schwerpunkt liegt auf Langzeitbe handlungen für Personen mit länger andauernden psychischen Erkrankungen. Daneben bieten wir auch kürzere und längere psychiatrisch psychotherapeutische Behandlungen für Personen mit ganz unterschiedlichen psychischen Störungen an. Grundsätzlich passen wir die Behand lungen an die individuellen Bedürfnisse und an aktuelle wissenschaftliche Erkennt nisse an. Je nach Situation umfassen unsere Behandlungen: • Medikamentöse Behandlungen, wie z. B. die Anpassung von Medikamenten oder die Abgabe von oraler und Depot medikation. • Pflegerisch medizinische Basisversorgung wie z. B. Blutentnahmen für Laborunter suchungen. • Soziale Betreuung und Beratung, wie z. B. Unterstützung bei Wohnungssuche, am Arbeitsplatz, bei finanziellen Anliegen und Sozialkontakten. • Gruppenangebote zur Aktivierung von Eigenverantwortung und sozialen Ressourcen, wie z. B. Kochgruppe, Kino gruppe, Erlebnisnachmittag, Spaziergrup pe, «Runder Tisch» und Gruppe «Stimmen hören». • Gruppenpsychotherapien, z. B. Meta kognitives Training (MKT). • Kurz und längerfristige Einzelpsycho therapien, auf Basis der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) und mit Elementen aus anderen wirksamen Ansätzen wie z. B. der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT), Akzeptanz und Commitment Therapie (ACT), Achtsamkeit, EMDR u. a. • Intensive Zusammenarbeit und Ver netzung mit externen Fachpersonen, Behörden, anderen Betreuungs oder Wohninstitutionen, Tagesstätten, Spitex Diensten und Gemeinschaftszentren und Institutionen und Organisationen mit geschützten Arbeitsplätzen. Unsere aktuellen Gruppenangebote • Kinogruppe: sozialer Austausch, Filme schauen und diskutieren Dienstag, 17.30 Uhr • Metakognitives Training (MKT): für Menschen mit Psychose Mittwoch, 14.00 Uhr • Kochgruppe: gemeinsam ein Menü planen, kochen und essen Mittwoch, 16.30 Uhr • Erlebnisnachmittag: Freizeitaktivitäten, Bewegung und Begegnung Donnerstag, 13.30 Uhr • Spaziergruppe: gemütliches Spazieren und Bewegen Freitag, 14.00 Uhr • Gruppe Stimmenhören: für Menschen, die Stimmen hören Freitag, 17.00 UhrAmbulatorium MitteAmbulatorium Mitte • Runder Tisch: offener Treffpunkt, um Kontakte zu pflegen, sich gegenseitig zu unterstützen, auszutauschen, neue Erfahrungen zu machen und All tägliches zu teilen. Täglich, 13.30 Uhr, mittwochs betreut • Ausserdem gelegentlich andere Freizeitaktivitäten (z. B. Wanderausflüge, Museumsbesuche) Wer wir sind Unser Team besteht aus Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen, Pflegefachpersonen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, Peer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unser Ambulatorium wird fachlich geleitet durch Frau Dr. phil. Kristina Rohde. Unser Team Dr. phil. Kristina Rohde, Fachliche Leitung, Leitende Psychologin, eidg. anerkannte Psychotherapeutin Dr. med. Agnes Meyer, konsiliarische Oberärztin Doris Schmid, Pflegefachfrau Simon Michel, Pflegefachmann Alessia Jemetta, Pflegefachfrau Fabienne Safi, Sozialarbeiterin Yolanda Huber, Psychologin, eidg. anerkannte Psychotherapeutin Wie wir arbeiten Wir arbeiten mit unseren Patientinnen und Patienten auf Augenhöhe und stimmen uns gemeinsam über die Behandlung ab. Wir möchten nicht nur die individuellen Probleme angehen, sondern auch die per sönlichen Stärken, Fähigkeiten, Interessen sowie die Selbstständigkeit fördern und die Lebensqualität verbessern. Für jede Patientin und jeden Patienten gibt es eine Haupt Bezugsperson (CasemanagerIn) im Ambulatorium Mitte. Der Casemanager oder die Casemanagerin ist in der Regel die erste Ansprechperson für alle Anliegen. Zusätzlich steuern die anderen Fachpersonen aus unserem Team ihre fachspezifischen Kom petenzen (Medizin, Psychologie, Pflege, Sozialarbeit) in jeder Behandlung bei. Die Casemanager koordinieren die Vernetzung mit externen Fachpersonen und Institutio nen, mit ArbeitgeberInnen, Behörden oder Angehörigen. Wer zuweisen kann Die Zuweisung/Anmeldung erfolgt schriftlich durch Ärztinnen und Ärzte, Psychothera peutinnen und Psychotherapeuten, Sozial dienste, Beratungsstellen und Kliniken. Auf unserer Webseite ist ein Zuweisungs formular zu finden: www.upd.ch ➝ Erwachsene 18–65 Jahre ➝ Ambulante Angebote & Sprechstunden ➝ Gemeindenahe Psychiatrie ➝ AmbulatorienAmbulatorium Mitte 2/2020 KONTAKT UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD)Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bern Ambulatorium Mitte Zieglerstrasse 7 3007 Bern Telefon 031 380 10 40 EMail: ambimitte@upd.ch WEITERE INFORMATIONEN Weitere Informationen über das Ambula torium Mitte erhalten Sie unter www.upd.ch UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD) AG Bolligenstrasse 111 3000 Bern 60 Telefon 031 930 91 11 www.upd.ch Recognised fo r Excellenc e 3 Star - 2018Wer die Behandlungskosten übernimmt Die Leistungen der Ambulatorien werden der Krankenversicherung verrechnet. Öffnungszeiten Montag: 8.00–12.00 Uhr, 13.00–17.00 UhrDienstag: 8.00–12.00 Uhr, 13.00–17.00 Uhr Mittwoch: 8.00–12.00 Uhr, 13.00–17.00 Uhr Donnerstag: Teamsitzung, 13.00–17.00 UhrFreitag: 8.00–12.00 Uhr, 13.00–17.00 Uhr Wir vereinbaren Termine nach Absprache. In der Regel finden diese Termine innerhalb unserer Öffnungszeiten statt. In Krisen situationen ausserhalb der Öff nungszeiten können sich Patientinnen und Patienten an ihren Hausarzt oder ihre Hausärztin wenden. Sind diese nicht erreichbar, so wenden sich Patientinnen und Patienten in Krisen an den Psychiatrischen Notfall der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern an der Murtenstrasse 21, 3008 Bern, Telefon 031 632 88 11.
Inserat ansehen
Merken

27.02.2024

Nathalie-Stiftung

Ambulante Sprechstunde Sucht

  • Nathalie-Stiftung

  • Bern

  • 27.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Bern

Ambulante Sprechstunde SuchtUNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD) Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie ZENTRUM SUCHTPSYCHIATRIEWas wir anbieten Die Sprechstunde bietet ein ambulantes Beratungsangebot bei allen substanzgebun denen Süchten sowie Verhaltenssüchten und behandelt Fragestellungen, die über die suchtmedizinische Grundversorgung hin ausgehen und suchtmedizinische Fachkennt nisse erfordern. Neben der Suchtberatung verfügen wir über ein spezialisiertes Angebot zu den folgenden Schwerpunkten: Doppeldiagnose Häufig liegen neben einer Suchtstörung zusätzliche Erkrankungen vor (Komorbi ditäten), die einen auslösenden oder auf rechterhaltenden Charakter haben können (z. B. ADHS, Schmerz, Depressionen). Cannabiskonsumstörungen Das Angebot richtet sich an Personen, die eine medizinische Beratung zu Cannabis konsum benötigen, der sich häufig in einem Spannungsfeld zwischen medizinischem Ge brauch, Freizeitkonsum und beginnender Suchtentwicklung befindet. Die Sprechstun de zielt auf eine individuelle Abklärung und weiterführende Empfehlung ab.Darüber hinaus bietet unser Suchtambula torium im Rahmen der integrierten Ver sorgung eine spezialisierte Nachsorge für Pa tientinnen und Patienten im Anschluss an die stationäre Behandlung einer Sucht erkrankung in der UPD an. Wie läuft ein Beratungsgespräch ab? Mit jeder Patientin und jedem Patienten werden zu Beginn Beratungsziele be sprochen und das individuelle Vorgehen er arbeitet. Im Erstgespräch werden eine ausführliche suchtmedizinische und psy chiatrische Anamnese erhoben und die vor liegenden Befunde fachlich ausgewertet. Bei komplexeren Fragestellungen werden gegebenenfalls weitere diagnostische Abklärungen eingeleitet. Am Ende des Be ratungsprozesses werden die Befunde mit dem Patienten/der Patientin ausführlich besprochen und therapeutische Empfehlun gen abgegeben. Für das weitere Vorgehen streben wir eine gemeinsame und partizipa tive Entscheidungsfindung an. Ambulante Sprechstunde Sucht Ambulante Sprechstunde Sucht Wer wir sind Das Beratungsteam ist interdisziplinär aus gerichtet und bezieht verschiedene Berufs gruppen (Ärzte, Psychologen, Pflegefach personen sowie Sozialarbeitende) mit ein. Die Beratung wird durch den leitenden Arzt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkt Abhängigkeitserkrankun gen, durchgeführt oder supervidiert. Wer weist zu Die Anmeldung erfolgt mündlich oder schriftlich durch die ambulant Behandeln den. Zuweisungen von anderen psychiatrischen Kliniken oder Abteilungen innerhalb der UPD sind selbstverständlich möglich. Mit Patienten und Patientinnen, die sich für eine stationäre Suchttherapie interessieren, führen wir bei Bedarf auch persönliche Informations und Indikationsgespräche durch, bei denen auch Angehörige willkom men sind. Behandlungskosten Die Kosten werden von den Krankenkassen in der Grundversicherung übernommen. Ambulante Sprechstunde Sucht 10/2021 KONTAKT UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD)Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bern Zentrum Suchtpsychiatrie Ambulante Sprechstunde Sucht Leitung: PD Dr. med. Philippe Pfeifer, Leitender Arzt Bolligenstrasse 111 3000 Bern 60 Telefon 031 930 92 92 EMail: philippe.pfeifer@upd.ch WEITERE INFORMATIONEN Weitere Informationen über das Zentrum Suchtpsychiatrie der UPD erhalten Sie unter www.upd.ch UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD) AG Bolligenstrasse 111 3000 Bern 60 Telefon 031 930 91 11 www.upd.ch
Inserat ansehen
Merken

20.02.2024

Nathalie-Stiftung

Privatstation König

  • Nathalie-Stiftung

  • Bern

  • 20.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Bern

Im grosszügigen Zentralbau mit Blick auf die Berge des Berner Oberlands und auf den Park betreibt die UPD die Privatstation König für zusatzversicherte Patientinnen und Patienten sowie Selbstzahler. Prof. Dr. med. Werner Strik, Chefarzt Ordinarius für Psychiatrie an der Universität Bern und Direktor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der UPD Silvio Pfister, Stationsleiter Erwachsene aller Altersstufen und aller psychiatrischen Diagnosen werden nach den neusten wissenschaftlichen und klinischen Erkenntnissen individuell und pragmatisch behandelt. Es erfolgen eine Chefarzt- oder Stellvertretervisite und mindestens drei Assistenzarztvisiten pro Woche sowie weitere Visiten auf Verlangen. Die zuständigen Ärztinnen und Ärzte erstellen zusammen mit den Patientinnen und Patienten einen individuellen Behandlungsplan und veranlassen die nötigen diagnostischen Untersuchungen. Sie stehen für die Patientinnen, Patienten und die Angehörigen als Ansprechpersonen zu Verfügung. Ein besonderer Schwerpunkt sind die psychologische Betreuung im Einzelsetting sowie diverse therapeutische Einzel- und Gruppenangebote (beispielsweise themenzentrierte Gesprächsgruppe, Depressionsgruppe, Suchtgruppe, Yogalektionen, Kunsttherapie und Werkatelier, Musiktherapie in der Gruppe oder einzeln, Physiotherapie, Reittherapie). Bezugspflege ist eine Selbstverständlichkeit; ein respektvoller, freundlicher, aufmerksamer Umgang und entsprechende Betreuung ebenfalls. Die Pflege hilft bei der Organisation und Durchführung der Tages- und Wochenstruktur. Neben Gruppenaktivitäten und -spielen erhalten unsere Patientinnen und Patienten auch Einzelbetreuung. Für die Betreuung der Patientinnen und Patienten bei beruflichen und finanziellen Fragen sowie betreffend der Wohnsituation nach Austritt steht eine erfahrene Sozialarbeiterin zur Verfügung. Das F&B Management der UPD kocht ausgewogen und gesund. Den Patientinnen und Patienten auf der Privatstation König stehen bei der Verpflegung verschiedene Wahlmöglichkeiten offen. Eine Fachangestellte Gesundheit unterstützt Sie bei allen Mahlzeiten. Die Küche bietet ein spezielles Standardmenu an. Das Mittagessen kann auf Wunsch durch ein Wahlkostmenu ersetzt werden. Für das Nachtessen stehen fünf Alternativ-Menus zur Wahl. Auf der Station gibt es eine separate Teeküche mit einer Kaffeemaschine, die von Ihnen und ihren Angehörigen genutzt werden kann. Ein Kühlschrank mit Früchten, Getränken und diversen Lebensmitteln ist frei zugänglich. Jedes Zimmer verfügt über einen Fernseh- und Telefon-Anschluss sowie ein benutzbares WLAN. Ein grosses TV-Gerät an der Wand ist in jedem Einzelzimmer angebracht. In den andern Zimmern kann ein TV-Gerät auf Verlangen bezogen werden. Auf der Station steht ein allgemein zugänglicher Computer mit Internetzugang zur Verfügung. Neben dem schönen multifunktionalen Aufenthaltsraum (Säulenraum) und dem Wohn- und Essraum gibt es einen separaten Raucherraum. Auf der Station gibt es verschiedene Tageszeitungen und Illustrierte, die Bibliothek und das Freizeitzentrum Metro mit Fitnessraum befinden sich im gleichen Gebäude. Diverse Sportaktivitäten (z.B. Nordic Walking, Tai-Chi, Fitness) werden organisiert.
Inserat ansehen
Merken

26.02.2024

Nathalie-Stiftung

Sozpäd. / Heilpäd. oder FaBe 80%

  • Nathalie-Stiftung

  • Gümligen

  • 26.02.2024

  • Festanstellung 80%

Festanstellung 80%

Gümligen

Stellenangaben Name der Organisation Nathalie Stiftung Arbeitsort 3073 Gümligen Anstellungsverhältnis Festanstellung Stellenantritt 01.04.2024 oder nach Absprache Stellenbeschrieb Die Nathalie Stiftung fördert und betreut Kinder und Jugendliche mit komplexen Entwicklungsstörungen. Die Wohnschule (KaB) ist das Angebot für vier Kinder und Jugendliche aus dem Kanton Bern mit einem ausserordentlich hohen Betreuungsbedarf, welche aufgrund starker Verhaltensauffälligkeiten (insbesondere Selbst- und Fremdgefährdung) eine stationäre Unterbringung in einem spezialisierten Setting benötigen. Die Kinder und Jugendlichen werden 365 Tage von einem interdisziplinären Team begleitet. Wir suchen ab 1. April 2024 oder nach Vereinbarung eine/n Sozialpädagogen/in, Fachpersonen Betreuung, klinische oder schulische Heilpädagogen/in zu 80% Ihre Aufgaben: Sie sind interessiert, herausfordernde Jugendliche intensiv zu begleiten, sowohl in akuten Krisensituationen als auch in längerfristigen Stabilisierungsphasen. Sie übernehmen sowohl Betreuungs- und Förderaufgaben im Wohnalltag und der Freizeit, wie auch im Rahmen des Schulunterrichts (individuell abgestimmte Schulangebote im Einzel- oder Kleingruppensetting). Übernahme von administrativen und organisatorischen Aufgaben, Vorbereitung und Durchführung von Unterrichtseinheiten, aktive Freizeitgestaltung, Förder- und Entwicklungsplanung, Austausch mit Angehörigen und Behörden, Bezugspersonenarbeit. Sie begleiten die Jugendlichen 365 Tage im Jahr, inkl. Übernahme von Pikettnächten. Sie finden bei uns: Einen vielschichtigen, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsalltag. Enge Zusammenarbeit in einem unterstützenden, humorvollen und innovativen Team. Eine dynamische Arbeitsstelle mit vielen Freiheiten und Mitbestimmungsmöglichkeiten. Regelmässige Weiterbildungsmöglichkeiten, Inter- und Supervision, gezieltes Teamcoaching. Anstellung und Besoldung im Rahmen unseres Personalreglements in Anlehnung an die kantonalen Richtlinien. Wir wünschen uns: Eine selbständige und flexible Persönlichkeit mit viel Humor, Einfühlungsvermögen und grossem Teamgeist. Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen. Verständnis für komplexe Krisensituationen und Bereitschaft, sich damit auseinander zu setzen (von deeskalierenden Massnahmen bis zur physischen Intervention). Körperliche und psychische Belastbarkeit. Eine abgeschlossene Ausbildung Weitere Auskünfte Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Manuela Dalle Carbonare (Direktorin) oder Frau Simona Lüthi (Gruppenleiterin) unter der Nummer 031 950 43 43 gerne zur Verfügung. Inseratnummer ST-565795 Aufschaltdatum 23.02.2024 Kanton(e) Bern Arbeitsfelder Behindertenbereich, Schule / Bildung, Soz.päd. Betreuung / Pflege Funktion Mitarbeit soziale Berufe Qualifikation Berufliche Grundbildung Die Verantwortung für den Inhalt der Stellenangebote liegt bei den Inserierenden.
Inserat ansehen
Merken

27.02.2024

Nathalie-Stiftung

12 –16 February, Hotel Appenberg «unique», Zäziwil

  • Nathalie-Stiftung

  • Zäziwil

  • 27.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zäziwil

12 –16 February, Hotel Appenberg «unique», Zäziwil BEGSAH | SINTA Writing Retreat Writing Retreat of SINTA | Studies In The Arts and GSAH | Graduate School Of Arts And Humanities The writing retreat offers you one week of intensive writing and concentration on your dissertation or other writing projects. You will have the opportunity to discuss your writing progress in an individual coaching. At the same time, the writing retreat is a great occasion to meet and connect with other young researchers in the field of Humanities. Registration and conditions Send your registration to Nicola Leuchter by 14th January 2024. Please consider that it is not possible to attend more than three writing retreats by the SINTA and the GSAH in total. To register, send a short letter of motivation to Nicola Leuchter wherein you describe your writing project, progress of your project, and what you will work on as well as your goals for the writing retreat (each in max. two sentences). Please be aware that if interest in participation is high, we will allocate places according to the urgency of the writing project, diversity of discipline, and gender balance.Date 12 –16 February 2024 Place Hotel Appenberg «unique», ZäziwilBE 2 ECTS Expenses Travel expenses will have to be paid for by participants. Accommodation (single room) and meals will be paid for by the SINTA. Language English or German (for other languages, please get in touch beforehand) Registration until 14 January 2024 via e-mail to nicola.leuchter@unibe.chOpen toall SINTA orGSAH-membersUniversität Bern GSAH | Studies in the Arts Muesmattstrasse 45 3012 Bern sinta.unibe.ch Venue: Hotel Appenberg «unique», Zäziwil BE Appenberg is small hotel village in the Swiss Emmental. It offers, on one hand, all the infrastructure that you will need to dive into your writing project. On the other hand, you can take a break from writing taking a walk or even a hike starting directly from the Hotel. Address: Hotel Appenberg «unique» Appenbergstrasse36 3532 Zäziwil www.appenberg.ch
Inserat ansehen