Agroscope Jobs - jobbern.ch
423 Firmen für deine Suche.
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Agroscope

Reckenholzstrasse 191
3007Zürich
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Agroscope

Schweizer Forschung für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung und ist dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) angegliedert.

Agroscope leistet einen bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft sowie eine intakte Umwelt und trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Die Forschung erfolgt entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Land- und Ernährungswirtschaft. Ziele sind eine wettbewerbsfähige und multifunktionale Landwirtschaft, hochwertige Lebensmittel für eine gesunde Ernährung sowie eine intakte Umwelt. Dabei richtet sich die Forschungsanstalt auf die Bedürfnisse ihrer Leistungsempfänger aus. Agroscope setzt sich mit sechs thematischen Schwerpunkten auseinander. Daraus leiten sich die Forschungsgebiete und Aufgaben von Agroscope ab. Die standortübergreifende, themenbezogene Forschung ist dabei zentral: Agroscope wird an der Gesamt-Leistung in den folgenden sechs Themenschwerpunkten gemessen: Ökologische Intensivierung Natürliche Ressourcen Klimaschutz und -wandel Lebensmittel, Ernährung Wettbewerbsfähigkeit Ländlicher Raum
Schweizer Forschung für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung und ist dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) angegliedert.

Agroscope leistet einen bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft sowie eine intakte Umwelt und trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Die Forschung erfolgt entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Land- und Ernährungswirtschaft. Ziele sind eine wettbewerbsfähige und multifunktionale Landwirtschaft, hochwertige Lebensmittel für eine gesunde Ernährung sowie eine intakte Umwelt. Dabei richtet sich die Forschungsanstalt auf die Bedürfnisse ihrer Leistungsempfänger aus. Agroscope setzt sich mit sechs thematischen Schwerpunkten auseinander. Daraus leiten sich die Forschungsgebiete und Aufgaben von Agroscope ab. Die standortübergreifende, themenbezogene Forschung ist dabei zentral: Agroscope wird an der Gesamt-Leistung in den folgenden sechs Themenschwerpunkten gemessen: Ökologische Intensivierung Natürliche Ressourcen Klimaschutz und -wandel Lebensmittel, Ernährung Wettbewerbsfähigkeit Ländlicher Raum
Merken

22.02.2024

Agroscope

Postdoktorand/-in: Nachhaltigkeitsbewertung im Pflanzenschutz 80%-100%

  • Agroscope

  • Wädenswil

  • 22.02.2024

  • Festanstellung 80-100%

Festanstellung 80-100%

Wädenswil

Agroscope sucht: Postdoktorand/-in: Nachhaltigkeitsbewertung im Pflanzenschutz 80%-100% / 8820 Wädenswil Gutes Essen, gesunde Umwelt Die Forschungsgruppe Pflanzenschutzmittel – Wirkung und Bewertung verbindet umfassendes Wissen über Pflanzenschutzmittel mit der Expertise zu deren Verhalten und Auswirkungen in der Umwelt sowie deren Bewertung. In ihren Projekten kombiniert sie experimentelle Forschung mit Modellansätzen und Datenanalysen und trägt so zur interdisziplinären Betrachtung von Pflanzenschutzmitteln im Kontext des landwirtschaftlichen Einsatzes bei. In einem interdisziplinären Projekt sollen Pflanzenschutzstrategien anhand der drei Säulen der Nachhaltigkeit (Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft) bewertet werden. Sie koordinieren das Gesamtprojekt, definieren die Pflanzenschutzstrategien, bearbeiten selbstständig das Teilprojekt «Ökotoxikologie» und führen alle Teilprojekte zusammen. Ihre Aufgaben Koordination eines interdisziplinären Forschungsprojekts im landwirtschaftlichen und agrarpolitischen Kontext Definition von aktuellen und möglichen zukünftigen Pflanzenschutzstrategien im Obst- und Ackerbau Bewerten des Pflanzenschutzmitteleinsatzes und der ökotoxikologischen Risiken dieser Pflanzenschutzstrategien mittels Indikatormodellen Zusammenführen und Analyse der Ergebnisse aller Teilprojekte: Ökotoxikologie, Ökobilanzierung, Wirtschaftlichkeitsanalyse und Soziale Nachhaltigkeit Datenmanagement und Synthese aller Teilergebnisse Ihr Profil Hochschulabschluss in Agrarwissenschaften oder verwandten Studiengängen mit Dissertation Freude am Umgang mit Daten, Datenbanken und der Programmiersprache R, Erfahrung im Pflanzenschutz mit Kenntnissen in Ökotoxikologie erwünscht Fähigkeit zu vernetztem Denken und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit, Kenntnisse in Ökobilanzierung, Wirtschaftlichkeitsanalyse und/oder Sozioökonomie von Vorteil Selbständige Arbeitsweise, Interesse an Projektmanagement und die Fähigkeit, die eigene Arbeit gegenüber Forschungspartnern und Auftraggebern zu vertreten Kenntnisse zweier Amtssprachen und sehr gute Englischkenntnisse Zusätzliche Informationen Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter www.stelle.admin.ch, Ref. Nr.: 8964. Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Judith Blom, stellvertretende Forschungsgruppenleiterin Pflanzenschutzmittel - Wirkung und Bewertung, judith.blom@agroscope.admin.ch, Tel. +41 58 469 77 08 (bitte keine Stellenbewerbungen an diese E-Mail-Adresse senden). Eintritt: 01.05.2024 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Referenznummer: JRQ$540-8964 Jetzt bewerben Über uns Der Kompetenzbereich Pflanzen und pflanzliche Produkte forscht an praxistauglichen Lösungen für den Schweizer Pflanzenbau und nimmt diverse Vollzugstätigkeiten wahr. Er steht in engem Kontakt mit der landwirtschaftlichen Beratung und den Branchen und stellt so sicher, dass neue Lösungen rasch in die Praxis gelangen und dort ihre Wirkung entfalten. Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2026: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine gründliche Einarbeitung. Eine moderne Forschungsinfrastruktur, flexible Arbeitszeiten und gute Sozialleistungen sind weitere Pluspunkte dieser Stelle. + mehr Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Arbeitsort: Müller-Thurgau-Strasse 29, 8820 Wädenswil Weitere offene Stellen + alle offene Stellen
Inserat ansehen
Merken

29.02.2024

Agroscope

Collaboratore/trice amministrativo/a

  • Agroscope

  • Zürich

  • 29.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope cerca un/a: Collaboratore/trice amministrativo/a 80%-100% / 8046 Zürich Mangiar bene in un ambiente sano Infrastruttura è un Settore di supporto di Agroscope che impiega 52 persone, fornisce i propri servizi a 1200 collaboratori e si occupa delle infrastrutture di ricerca in 10 sedi ripartite su tutta la Svizzera. Infrastruttura fornisce tutti i servizi di gestione degli immobili, che comprendono la manutenzione degli edifici e degli impianti tecnici, l'organizzazione delle postazioni di lavoro, la pulizia, i servizi legati alla logistica, alla flotta di veicoli o alla gestione delle risorse ambientali. In questa posizione variegata e interessante, Lei sarà responsabile della centrale telefonica, del LRAO, di creare ed emettere le smartcard, coadiuvare la struttura di sicurezza del sito di Reckenholz e fornire sostegno amministrativo a diversi gruppi dell'infrastruttura. Le Sue mansioni Occuparsi autonomamente della centrale telefonica, effettuare accoglienza LRAO ed emettere le smartcard Fornire sostegno ad altri gruppi dell'Unità Risorse: assumersi la responsabilità e occuparsi delle ordinazioni del materiale d'ufficio e del laboratorio Fornire sostegno al Gruppo specializzato Supporto e Infrastruttura (in particolare: preparare le ordinazioni, occuparsi dell'inserimento dei dati e della sicurezza dei computer) Fornire sostegno per l'organizzazione della sicurezza del sito di Reckenholz Il Suo profilo Qualifica professionale di collaboratore/trice commerciale o segretario/a con esperienza nel lavoro di segreteria Comunicatività, orientamento ai clienti, buone capacità di apprendimento e cambiamento Buone conoscenze IT incl. banche dati e MS Office Conoscenze di due lingue ufficiali e buone conoscenze di inglese parlato e scritto Informazioni complementari Interessato/a? Se il Suo profilo corrisponde ai requisiti richiesti non esiti a inoltrarci online la Sua candidatura corredata della necessaria documentazione (www.posto.admin.ch, n rif. 9460) Per ulteriori informazioni rivolgersi a Theodor Neukom, sostituto responsabile, responsabile per e-mail theo.neukom@agroscope.admin.ch o al numero +41 58 468 73 59 (si prega di non inviare candidature a questo indirizzo e-mail) Entrata in servizio: 1.4.2024 o data da concordare. La posizione è indeterminata. Chi siamo L'Unità Risorse di Agroscope fornisce le risorse e i servizi necessari al buon funzionamento dell'organizzazione. È costituita dai seguenti settori di competenze: Risorse umane, Finanze, Informatica, Servizio giuridico, Qualità e sicurezza nonché Infrastruttura. Agroscope è il centro di competenze della Confederazione per la ricerca nel settore agroalimentare e appartiene al Dipartimento federale dell'economia, della formazione e della ricerca (DEFR). I ricercatori svolgono le loro attività in diverse sedi in Svizzera, quella principale si trova a Berna-Liebefeld (Posieux FR dal 2026). Le offriamo un lavoro vario in un'area di lavoro interessante, oltre a una formazione approfondita. Orari di lavoro flessibili e buone prestazioni sociali sono ulteriori vantaggi di questa posizione. Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich L'Amministrazione federale è attenta alle necessità e ai diversi vissuti dei suoi collaboratori e ne apprezza la diversità. La parità di trattamento gode della massima priorità.
Inserat ansehen
Merken

29.02.2024

Agroscope

Collaborateur/trice administratif/ive

  • Agroscope

  • Zürich

  • 29.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope recherche un/e: Collaborateur/trice administratif/ive 80%-100% / 8046 Zürich Une bonne alimentation, un environnement sain L'infrastructure fait partie du domaine de support d'Agroscope. Elle emploie 52 personnes et fournit ses services à 1200 collaboratrices et collaborateurs en gérant des infrastructures de recherche sur dix sites répartis dans toute la Suisse. L'infrastructure fournit tous les services de facility management, notamment l'entretien des bâtiments et des installations techniques, l'organisation des places de travail, le nettoyage des locaux, les services liés à la logistique, à la flotte de véhicules ou à la gestion des ressources environnementales. Dans ce poste varié et intéressant, vous serez responsable du standard téléphonique, du LRAO, de l'établissement et de la remise des Smartcards (cartes à puce). Vous participerez à l'organisation de la sécurité sur le site de Reckenholz et soutiendrez divers groupes de l'infrastructure du point de vue administratif. Vos tâches Utilisation autonome du central téléphonique et réception LRAO, remise des Smartcards Soutien d'autres groupes de l'Unité Ressources: responsabilité et commande de matériel de laboratoire et de bureau Soutien au sein du groupe Support et infrastructure, notamment préparation des commandes, saisie des données, réception d'ordinateurs Soutien de l'organisation de la sécurité sur le site de Reckenholz Votre profil Diplôme d'employé/e de commerce ou de secrétaire avec expérience dans le domaine du secrétariat Personne communicative, orientée vers le client, au bénéfice d'une bonne capacité d'apprentissage et d'une bonne disponibilité au changement Bonnes connaissances informatiques, des bases de données et de MS Office Connaissances de deux langues officielles et bonnes connaissances orales et écrites de l'anglais Informations complémentaires Si vous avez envie de relever ce défi et que vous répondez au profil requis, n'hésitez pas à nous envoyer votre dossier de candidature en ligne à www.stelle.admin.ch, n° de réf. 9460 Pour de plus amples informations, veuillez contacter Theodor Neukom, responsable de team suppléant, par e-mail: theo.neukom@agroscope.admin.ch ou par téléphone au numéro +41 58 468 73 59 (veuillez ne pas envoyer de dossier de candidature à cette adresse e-mail). Entrée en fonction: 1er avril 2024 ou date à convenir. La durée de l'engagement pour ce poste n'est pas limitée dans le temps. À propos de nous L'unité Ressources d'Agroscope met à disposition les ressources et les services nécessaires au bon fonctionnement de l'organisation. En font partie les divisions des ressources humaines, des finances, de l'informatique, du service juridique, de la qualité et de la sécurité ainsi que de l'infrastructure. Agroscope est le centre de compétences de la Confédération pour la recherche dans les domaines de l'agriculture et de la filière alimentaire. Les chercheuses et chercheurs exercent leurs activités sur divers sites en Suisse. Le siège principal se trouve à Berne-Liebefeld (à partir de 2026 : Posieux FR). Agroscope est rattaché au Département fédéral de l'économie, de la formation et de la recherche DEFR. Nous vous proposons une activité diversifiée dans un domaine de travail intéressant ainsi qu'une mise au courant approfondie. Des horaires de travail flexibles et de bonnes prestations sociales sont d'autres atouts de ce poste. Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich L'administration fédérale est attentive aux différents parcours de vie et besoins de ses collaboratrices et collaborateurs et en favorise la diversité. Elle accorde la plus haute priorité à l'égalité de traitement.
Inserat ansehen
Merken

29.02.2024

Agroscope

Administrative/-r Mitarbeiter/-in

  • Agroscope

  • Zürich

  • 29.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope sucht: Administrative/-r Mitarbeiter/-in 80%-100% / 8046 Zürich Gutes Essen, gesunde Umwelt Infrastruktur ist ein Supportbereich von Agroscope, der 52 Mitarbeitende beschäftigt und seine Dienstleistungen für 1200 Mitarbeitende erbringt, indem er Forschungsinfrastrukturen an zehn Standorten in der ganzen Schweiz betreut. Die Infrastruktur erbringt alle Dienstleistungen im Bereich des Facility Managements, was den Unterhalt von Gebäuden und technischen Anlagen umfasst, die Organisation von Arbeitsplätzen, Reinigungen, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Logistik, Fahrzeugflotten oder der Verwaltung von Umweltressourcen In dieser abwechslungsreichen und interessanten Position sind Sie verantwortlich für die Telefonzentrale, den LRAO, das Erstellen und die Ausgabe der Smartcards, die Unterstützung der Sicherheitsorganisation am Standort Reckenholz und den administrativen Support von verschiedenen Gruppen der Infrastruktur. Ihre Aufgaben Selbständige Bedienung der Telefon-Zentrale und des Empfang LRAO, Ausgabe von Smartcards Unterstützung anderer Gruppen der Einheit Ressourcen: Verantwortung und Bestellung von Labor- und Büromaterial Unterstützung innerhalb der Gruppe Support und Infrastruktur insbesondere Vorbereitung von Bestellungen, Dateneingabe, Sicherung von Computern Unterstützung der Sicherheitsorganisation am Standort Reckenholz Ihr Profil Berufsabschluss Kaufmännische/r Angestellte/-r oder Assistent/-in mit Erfahrung im Sekretariat Kommunikative, kundenorientierte Persönlichkeit mit guter Lern- und Veränderungsfähigkeit Gute IT-Kenntnisse mit Datenbanken und MS-Office Kenntnisse zweier Amtssprachen und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Zusätzliche Informationen Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter www.stelle.admin.ch, Referenznummer: 9460 Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Theodor Neukom, Stv. Gruppenleiter und Teamleiter per E-Mail theo.neukom@agroscope.admin.ch oder unter Tel. +41 58 468 73 59. (bitte keine Stellenbewerbungen an diese E-Mail-Adresse senden) Eintritt: 1. April 2024 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist unbefristet. Über uns Die Einheit Ressourcen von Agroscope stellt die Ressourcen und Dienstleistungen zur Verfügung, die für das reibungslose Funktionieren der Organisation notwendig sind. Dazu gehören die Fachbereiche Human Resources, Finanzen, Informatik, Rechtsdienst, Qualität und Sicherheit sowie Infrastruktur. Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2026: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine gründliche Einarbeitung. Flexible Arbeitszeiten und gute Sozialleistungen sind weitere Pluspunkte dieser Stelle. Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.
Inserat ansehen
Merken

26.02.2024

Agroscope

Administrative/-r Mitarbeiter/-in 80%-100%

  • Agroscope

  • Zürich

  • 26.02.2024

  • Festanstellung 80-100%

Festanstellung 80-100%

Zürich

Agroscope sucht: Administrative/-r Mitarbeiter/-in 80%-100% / 8046 Zürich Gutes Essen, gesunde Umwelt Infrastruktur ist ein Supportbereich von Agroscope, der 52 Mitarbeitende beschäftigt und seine Dienstleistungen für 1200 Mitarbeitende erbringt, indem er Forschungsinfrastrukturen an zehn Standorten in der ganzen Schweiz betreut. Die Infrastruktur erbringt alle Dienstleistungen im Bereich des Facility Managements, was den Unterhalt von Gebäuden und technischen Anlagen umfasst, die Organisation von Arbeitsplätzen, Reinigungen, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Logistik, Fahrzeugflotten oder der Verwaltung von Umweltressourcen In dieser abwechslungsreichen und interessanten Position sind Sie verantwortlich für die Telefonzentrale, den LRAO, das Erstellen und die Ausgabe der Smartcards, die Unterstützung der Sicherheitsorganisation am Standort Reckenholz und den administrativen Support von verschiedenen Gruppen der Infrastruktur. Ihre Aufgaben Selbständige Bedienung der Telefon-Zentrale und des Empfang LRAO, Ausgabe von Smartcards Unterstützung anderer Gruppen der Einheit Ressourcen: Verantwortung und Bestellung von Labor- und Büromaterial Unterstützung innerhalb der Gruppe Support und Infrastruktur insbesondere Vorbereitung von Bestellungen, Dateneingabe, Sicherung von Computern Unterstützung der Sicherheitsorganisation am Standort Reckenholz Ihr Profil Berufsabschluss Kaufmännische/r Angestellte/-r oder Assistent/-in mit Erfahrung im Sekretariat Kommunikative, kundenorientierte Persönlichkeit mit guter Lern- und Veränderungsfähigkeit Gute IT-Kenntnisse mit Datenbanken und MS-Office Kenntnisse zweier Amtssprachen und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Zusätzliche Informationen Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter www.stelle.admin.ch, Referenznummer: 9460 Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Theodor Neukom, Stv. Gruppenleiter und Teamleiter per E-Mail theo.neukom@agroscope.admin.ch oder unter Tel. +41 58 468 73 59. (bitte keine Stellenbewerbungen an diese E-Mail-Adresse senden) Eintritt: 1. April 2024 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist unbefristet. Referenznummer: JRQ$540-9460 Jetzt bewerben Über uns Die Einheit Ressourcen von Agroscope stellt die Ressourcen und Dienstleistungen zur Verfügung, die für das reibungslose Funktionieren der Organisation notwendig sind. Dazu gehören die Fachbereiche Human Resources, Finanzen, Informatik, Rechtsdienst, Qualität und Sicherheit sowie Infrastruktur. Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2026: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine gründliche Einarbeitung. Flexible Arbeitszeiten und gute Sozialleistungen sind weitere Pluspunkte dieser Stelle. + mehr Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Arbeitsort: Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich Weitere offene Stellen + alle offene Stellen
Inserat ansehen
Merken

26.02.2024

Agroscope

Praticante presso il Gruppo Foraggicoltura e sistemi di superfici inerbite

  • Agroscope

  • Zürich

  • 26.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope cerca un/a: Praticante presso il Gruppo Foraggicoltura e sistemi di superfici inerbite 80%-100% / 8046 Zürich Mangiar bene in un ambiente sano Il Gruppo Foraggicoltura e sistemi di superfici inerbite opera dalle regioni di pianura fino a quelle alpestri per promuovere una gestione sostenibile di prati e pascoli. Il nostro obiettivo è sviluppare conoscenze per sfruttare le superfici inerbite in modo tale che non solo forniscano foraggio di alta qualità prodotto in loco, ma che offrano anche un'ampia gamma di servizi ecosistemici. A questo scopo, conduciamo ricerche su una gestione efficiente e adattata alle particolari condizioni locali, su nuove miscele per i prati artificiali e sulla gestione di quelli naturali. La comprensione dei processi ecologici in atto nei prati e nei pascoli ci aiuta a utilizzare le loro risorse in modo sostenibile e a prepararli ad affrontare le sfide attuali, come il cambiamento climatico. Durante i mesi estivi svolgiamo vari esperimenti sul campo per fornire risposte scientifiche a questioni legate ai servizi ecosistemici dei pascoli alpini e al relativo adattamento al cambiamento climatico. Per quest'attività varia siamo alla ricerca di un/una praticante che fornisca assistenza da giugno a ottobre. Le Sue mansioni Svolgere attività pratiche (installazione di recinzioni, manutenzione e raccolta di campioni) Misurare i rendimenti e la qualità dei foraggi, le proprietà del suolo e la composizione delle specie Digitalizzare i dati e creare visualizzazioni semplici Preparare i campioni per le analisi di laboratorio Fornire assistenza durante eventi rivolti alla pratica Il Suo profilo Bachelor o Master in ambito scientifico (agronomia, scienze ambientali, biologia) conseguito da meno di un anno Predisposizione al lavoro all'aperto, anche in condizioni meteorologiche variabili Spirito di squadra e doti comunicative; patente di guida B Flessibilità nei periodi lavorativi per gestire i picchi di lavoro Informazioni complementari Interessato/a? Se il Suo profilo corrisponde ai requisiti richiesti non esiti a inoltrarci online la Sua candidatura corredata della necessaria documentazione (www.posto.admin.ch, n rif. \<\<9479>>) Per ulteriori informazioni rivolgersi a Manuel Schneider, tel. +41 58 468 75 98, e-mail manuel.schneider@agroscope.admin.ch, o Olivier Huguenin, tel. +41 58 468 72 42, e-mail olivier.huguenin@agroscope.admin.ch, (si prega di non inviare candidature a questi indirizzi e-mail). Entrata in servizio il 1° giugno 2024 o data da convenire. L'impiego è a tempo determinato. Chi siamo Il Settore Sistemi di produzione Animali e salute degli animali si occupa dei sistemi di produzione che vanno dalla produzione di foraggio fino al latte e alla carne, in modo tale che siano multifunzionali e sostenibili, che facciano un utilizzo efficiente delle risorse proprie dell'azienda e che permettano di chiudere i cicli delle sostanze nutritive, producendo al contempo materie prime sicure e di elevata qualità. Nel campo della ricerca apistica, il Settore sviluppa le basi della salute e dell'allevamento delle api, garantendo un'impollinazione efficace. Agroscope è il centro di competenze della Confederazione per la ricerca nel settore agroalimentare e appartiene al Dipartimento federale dell'economia, della formazione e della ricerca (DEFR). I ricercatori svolgono le loro attività in diverse sedi in Svizzera, quella principale si trova a Berna-Liebefeld (Posieux FR dal 2026). Offriamo un'attività varia in un ambiente di lavoro interessante e una formazione approfondita. Orari di lavoro flessibili e buone prestazioni sociali sono ulteriori vantaggi di questo posto. L'Amministrazione federale è attenta alle necessità e ai diversi vissuti dei suoi collaboratori e ne apprezza la diversità. La parità di trattamento gode della massima priorità.
Inserat ansehen
Merken

26.02.2024

Agroscope

Praktikant/in Futterbau und Graslandsysteme

  • Agroscope

  • Zürich

  • 26.02.2024

  • Praktikum 100%

Praktikum 100%

Zürich

Agroscope sucht: Praktikant/in Futterbau und Graslandsysteme 80%-100% / 8046 Zürich Gutes Essen, gesunde Umwelt Die Gruppe Futterbau und Graslandsysteme arbeitet vom Tal- bis ins Alpgebiet für eine nachhaltige Graslandbewirtschaftung. Wir schaffen Wissen für ein Grasland, das sowohl hochwertiges, betriebseigenes Wiesenfutter als auch vielfältige Ökosystemleistungen bereitstellt. Dafür forschen wir an einer standortangepassten, effizienten Bewirtschaftung, an neuen Kunstwiesen-Mischungen und an der Bestandesführung von Naturwiesen. Das Wissen um die ökologischen Prozesse der Wiesen und Weiden trägt dazu bei, ihre Ressourcen nachhaltig zu nutzen und das Grasland für aktuelle Herausforderungen wie den Klimawandel fit zu machen. Während der Sommermonate bearbeiten wir in verschiedenen Feldversuchen Forschungsfragen zur Bereitstellung von Ökosystemleistung von Alpweiden und zur Anpassung an den Klimawandel. Für die vielfältigen Arbeiten suchen wir Unterstützung von Juni bis Oktober. Ihre Aufgaben Praktische Versuchsarbeiten (Zaun-, Pflege- und Erntearbeiten) Messung von Futtererträgen und -qualität, Bodeneigenschaften und Artenzusammensetzung Digitalisierung der Daten und einfache Visualisierungen Vorbereitung von Proben für Laboranalysen Unterstützung bei Veranstaltungen für die Praxis Ihr Profil Bachelor oder Master in naturwissenschaftlicher Richtung (Agronomie, Umweltnaturwissenschaften, Biologie). Ihr Studienabschluss liegt nicht länger als ein Jahr zurück Freude im Freien zu arbeiten, auch bei unterschiedlichen Witterungsverhältnissen Kommunikativer Teamplayer mit Führerausweis Kat. B Zeitliche Flexibilität, um Arbeitsspitzen bewältigen zu können Zusätzliche Informationen Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter www.stelle.admin.ch, Referenznummer: \<\<9479>> Ergänzende Auskünfte erteilen Ihnen gerne Manuel Schneider, Leiter Team \<\<Bergfutterbau>>, manuel.schneider@agroscope.admin.ch, Tel. +41 58 468 75 98 oder Olivier Huguenin, Leiter Team \<\<Talfutterbau>>, olivier.huguenin@agroscope.admin.ch, Tel. +41 58 468 72 42 (bitte senden Sie keine Stellenbewerbung an diese E-Mail-Adressen). Eintritt: 01.06.2024 oder nach Vereinbarung. Das Praktikum ist auf 5 Monate befristet. Über uns Der Forschungsbereich Produktionssysteme Tiere und Tiergesundheit befasst sich mit Produktionssystemen von der Produktion von Futtermitteln bis hin zu Milch und Fleisch, damit diese multifunktional und nachhaltig sind, die betrieblichen Ressourcen effizient nutzen, Nährstoffkreisläufe schliessen und sichere und hochwertige Rohstoffe produzieren. Im Bereich der Bienenforschung werden Grundlagen für die Gesundheit und Zucht von Bienen durch effiziente Bestäubung entwickelt. Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2026: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsbereich sowie eine gründliche Einarbeitung. Flexible Arbeitszeiten und gute Sozialleistungen sind weitere Pluspunkte dieser Stelle. Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.
Inserat ansehen
Merken

26.02.2024

Agroscope

Stagiaire Production fourragère et systèmes herbagers

  • Agroscope

  • Zürich

  • 26.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope recherche un/e: Stagiaire Production fourragère et systèmes herbagers 80%-100% / 8046 Zürich Une bonne alimentation, un environnement sain De la plaine aux alpages, le groupe Production fourragère et systèmes herbagers vise à développer une gestion durable des herbages. Nous générons des connaissances pour une utilisation des surfaces herbagères qui combinent la production d'un fourrage de qualité sur l'exploitation à de multiples services écosystémiques. Pour ce faire, nous menons des recherches sur un mode d'exploitation efficient, adapté au site, sur de nouveaux mélanges de prairies temporaires et sur la gestion de la composition végétale des prairies naturelles. Connaître les processus écologiques des prairies et pâturages permet d'utiliser leurs ressources de manière durable et de préparer les systèmes herbagers à faire face aux défis actuels, comme le changement climatique. Nous conduisons différents essais sur le terrain au sujet de la fourniture de services écosystémiques par les systèmes herbagers, y compris les alpages, et de l'adaptation au changement climatique. Nous cherchons du soutien de juin à octobre pour les travaux variés liés à ces essais. Vos tâches Travaux pratiques sur le terrain (travaux de clôture, d'entretien des essais et de récolte) Mesure des rendements, de la qualité du fourrage, des caractéristiques du sol et de la composition Numérisation des données et visualisations simples des résultats Préparation des échantillons pour les analyses en laboratoire Aide à la préparation de journées d'information pour les agriculteurs/agricultrices Votre profil Bachelor ou master dans le domaine des sciences naturelles (agronomie, sciences naturelles de l'environnement, biologie). Votre diplôme de fin d'études ne date pas de plus d'un an Plaisir à travailler à l'extérieur, même dans des conditions météorologiques variables Vous savez travailler en équipe, communiquer, et vous possédez un permis de conduire de la catégorie B Flexibilité temporelle pour pouvoir faire face aux pics de travail Informations complémentaires Si ce défi vous intéresse et que vous répondez au profil requis, nous nous réjouissons de recevoir votre candidature en ligne : www.stelle.admin.ch, numéro de référence : \<\<9479>>. Pour de plus amples informations veuillez contacter Manuel Schneider par e-mail: manuel.schneider@agroscope.admin.ch, ou par tél.: +41 58 468 75 98 ou Olivier Huguenin par e-mail: olivier.huguenin@agroscope.admin.ch, ou par tél.: +41 58 468 72 42, (veuillez pas envoyer de dossier de candidature à cette adresse e-mail). Entrée en fonction : 1.6.2024 ou date à convenir. La durée du stage est limitée à 5 mois. À propos de nous Le domaine de recherche Systèmes de production Animaux et santé animale s'occupe des systèmes de production allant de la production de fourrage jusqu'à celles du lait et de la viande, afin qu'ils soient multifonctionnels et durables, qu'ils utilisent efficacement les ressources de l'exploitation et qu'ils permettent de fermer les cycles des éléments nutritifs, tout en produisant des matières premières sûres et de haute qualité. Dans le domaine de la recherche apicole, il développe les bases de la santé et de l'élevage des abeilles en assurant une pollinisation efficace. Agroscope est le centre de compétences de la Confédération pour la recherche dans les domaines de l'agriculture et de la filière alimentaire. Les chercheuses et chercheurs exercent leurs activités sur divers sites en Suisse. Le siège principal se trouve à Berne-Liebefeld (à partir de 2026 : Posieux FR). Agroscope est rattaché au Département fédéral de l'économie, de la formation et de la recherche DEFR. Nous vous proposons une activité diversifiée dans un domaine de travail intéressant ainsi qu'une mise au courant approfondie. Des horaires de travail flexibles et de bonnes prestations sociales sont d'autres atouts de ce poste. L'administration fédérale est attentive aux différents parcours de vie et besoins de ses collaboratrices et collaborateurs et en favorise la diversité. Elle accorde la plus haute priorité à l'égalité de traitement.
Inserat ansehen
Merken

24.02.2024

Agroscope

Wissenschaftliche/-r Projektmitarbeiter/-in Gewässerschutz

  • Agroscope

  • Zürich

  • 24.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope sucht: Wissenschaftliche/-r Projektmitarbeiter/-in Gewässerschutz 100%-100% / 8046 Zürich Gutes Essen, gesunde Umwelt Die Forschungsgruppe Gewässerschutz und Stoffflüsse forscht im Bereich Nährstoffmanagement, -flüsse und -dynamik in Agrarökosystemen und vernetzt neuste wissenschaftliche Erkenntnisse mit Praxis- und Politikberatung. Innerhalb der Gruppe untersucht das Team Gewässerschutz konkrete Möglichkeiten zur Verbesserung der Wasser- und Nährstoffretention in Schweizer Agrarökosystemen. Wir integrieren dabei experimentelle und Modellmethoden. Ziel dieses Projektes ist es, zu untersuchen, inwiefern die Nitratauswaschung ins Grundwasser reduziert werden kann, indem neben generellen Extensivierungsmassnahmen (z.B. Umwandlung von Ackerland in Grünland, Reduktion von Gemüse-/Kartoffelfläche zugunsten von Getreide) auch standortangepasste, abgestufte Massnahmen in Betracht gezogen werden, die die Agrarproduktivität weniger stark einschränken (z.B. angepasste Düngung, Zwischenkulturen, Einschränkung von Umbruchterminen). Um die Potentiale zur Reduktion der Nitratauswaschung zu quantifizieren, soll ein prozessbasierter Modellansatz zum Einsatz kommen. Ihre Aufgaben Aufbereitung von Daten aus verschiedenen Langzeitversuchen der Lysimeteranlage Zürich-Reckenholz Kalibrierung eines prozessbasierten Pflanzenwachstumsmodells zur Schätzung der Nitratauswaschung auf Basis experimenteller Daten Überprüfung der Übertragbarkeit des kalibrierten Modells auf verschiedene Regionen in der Schweiz Kommunikation mit kantonalen Ämtern und Bundesbehörden Dokumentation der Arbeiten und Mitarbeit bei wissenschaftlichen und praxisorientierten Publikationen Ihr Profil Abgeschlossenes Masterstudium der Agrarwissenschaften, Umweltnaturwissenschaften oder vergleichbaren Forschungsgebieten Sehr gutes Verständnis der Nährstoffdynamik in Agrarökosystemen Ausgewiesene Kompetenzen im Umgang mit prozess-basierten Pflanzenwachstumsmodellen, die den Nährstoffhaushalt einschliessen (z.B. Daisy, SWAP-ANIMO, EPIC) Teamfähige, offene und leistungsorientierte Persönlichkeit Kenntnisse zweier Amtssprachen und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Zusätzliche Informationen Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter www.stelle.admin.ch, Referenznummer: 9350. Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Annelie Holzkämper, Teamleiterin Gewässerschutz per E-Mail annelie.holzkaemper@agroscope.admin.ch oder unter Tel. +41 58 46 87516 (bitte keine Stellenbewerbungen an diese E-Mail-Adresse senden). Eintritt: 01.05.2024 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet mit Option auf Verlängerung. Über uns Der Forschungsbereich Agrarökologie und Umwelt untersucht die Auswirkungen der Landwirtschaft auf folgende Umweltdimensionen: Klima, Luft, Boden, Biodiversität, Nährstoffkreisläufe und Wasser. Basierend auf den Prinzipien der Agrarökologie und unter Verwendung von realen Daten werden Lösungen für eine nachhaltige Landwirtschaft entwickelt. Die Vernetzung zwischen den Disziplinen ist dabei essentiell, um Synergien und Zielkonflikte zu identifizieren. Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2026: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine gründliche Einarbeitung. Eine moderne Forschungsinfrastruktur, flexible Arbeitszeiten und gute Sozialleistungen sind weitere Pluspunkte dieser Stelle. Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.
Inserat ansehen
Merken

24.02.2024

Agroscope

Scientific project assistant for water protection

  • Agroscope

  • Zürich

  • 24.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope is looking for a: Scientific project assistant for water protection 100%-100% / 8046 Zürich good food, healthy environment The research group Water Protection and Nutrient Fluxes conducts research on nutrient management, fluxes and dynamics in agroecosystems and combines the latest scientific findings with practical and policy advice. Within the group, the Water Protection team investigates specific measures for improving water and nutrient retention in Swiss agroecosystems. To do that, we integrate experimental and modelling methods. The aim of this project is to investigate to what extend nitrate leaching into the groundwater can be reduced by considering site-adapted, graduated measures that are less restrictive to agricultural productivity (e.g. adapted fertilisation, intercropping, restriction of ploughing dates) in addition to general extensification measures (e.g. conversion of arable land to grassland, reduction of vegetable/potato area in favour of cereals). A process-based modelling approach will be used to quantify the potential for reducing nitrate leaching. Your tasks You will process data from various long-term experiments conducted at the lysimeter facility in Zurich-Reckenholz You will calibrate a mechanistic simulation model of the physical and biological processes in an agricultural field for estimating nitrate leaching You will evaluate the transferability of the calibrated model to different regions in Switzerland You will communicate with cantonal offices and federal authorities You will document your work and contribute to scientific and practice-oriented publications Your profile Completed Master's degree in agricultural sciences, environmental sciences or comparable research fields Very good understanding of nutrient dynamics in agroecosystems Proven competences in working with process-based plant growth models that include the nutrient balance (e.g. Daisy, SWAP-ANIMO, EPIC) Team player with an open and performance-orientated personality Knowledge of two official Swiss languages and a very good command of written and spoken English Additional information If this position appeals to you and you meet the requirements profile, we look forward to receiving your online application at www.stelle.admin.ch, ref. no. 9350 (English is not an official Swiss language, please choose German, French or Italian as correspondence language). Further information can be obtained from Amelie Holzkämper, head of the Water protection team by e-mail at amelie.holzkaemper@agroscope.admin.ch or by phone at +41 58 46 87516 (please do not send applications to this e-mail address). Start date: 1.5.2024 or to be agreed. The position is limited to 1 year with the option of extension. About us The 'Agroecology and Environment' Research Division investigates the effects of agriculture on the environmental dimensions of climate, air, soil, biodiversity, nutrient cycles and water. Based on the principles of agroecology and using real-world data, we develop solutions for a sustainable agricultural sector. The interconnectedness of the disciplines is essential here for identifying synergies and trade-offs. Agroscope is the Swiss federal centre of excellence for research in the agriculture and food sector. Its researchers work at a number of sites in Switzerland. Headquartered in Bern-Liebefeld (as of 2026: Posieux), Agroscope is attached to the Swiss Federal Department of Economic Affairs, Education and Research EAER. We offer you a varied job in an interesting work environment as well as thorough training and a modern research infrastructure. Flexible working hours and good employee benefits are additional perks of the job. Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich The Federal Administration is attentive to the different needs and backgrounds of its employees and promotes diversity. Equal treatment is a top priority.
Inserat ansehen
Merken

24.02.2024

Agroscope

Collaboratore/trice scientifico/a Protezione delle acque

  • Agroscope

  • Zürich

  • 24.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope cerca un/a: Collaboratore/trice scientifico/a Protezione delle acque 100%-100% / 8046 Zürich Mangiar bene in un ambiente sano Il gruppo di ricerca Protezione dell'acqua e flussi di nutrienti conduce ricerche sulla gestione dei nutrienti, sui flussi e sulle dinamiche negli agroecosistemi e combina le più recenti scoperte scientifiche con consigli pratici e politici. All'interno del gruppo, il team Protezione dell'acqua studia misure specifiche per migliorare la ritenzione dell'acqua e dei nutrienti negli agroecosistemi svizzeri. A tal fine, integriamo metodi sperimentali e di modellazione. L'obiettivo di questo progetto è quello di verificare fino a che punto la lisciviazione dei nitrati nelle acque sotterranee può essere ridotta prendendo in considerazione misure graduali e adatte al sito, che sono meno restrittive per la produttività agricola (ad esempio, la concimazione adattata, la coltura intercalare, la restrizione delle date di aratura) in aggiunta alle misure generali di estensivizzazione (ad esempio, la conversione dei seminativi in pascoli, la riduzione della superficie coltivata a ortaggi e patate a favore dei cereali). Per quantificare il potenziale di riduzione della lisciviazione dei nitrati verrà utilizzato un approccio modellistico basato sui processi. Le Sue mansioni Elaborare i dati di vari esperimenti a lungo termine condotti presso l'impianto lisimetrico di Zurigo-Reckenholz Calibrare un modello di crescita delle piante basato sui processi per stimare la lisciviazione dei nitrati sulla base dei dati sperimentali Valutare la trasferibilità del modello calibrato a diverse regioni della Svizzera Comunicare con gli uffici cantonali e le autorità federali Documentare i lavori e contribuire a pubblicazioni scientifiche e destinate alla pratica" Il Suo profilo Master in agronomia, scienze naturali ambientali o in un ambito di ricerca equivalente Ottima conoscenza delle dinamiche delle sostanze nutritive negli agroecosistemi Competenze comprovate nell'impiego di modelli di crescita delle piante basati sui processi e che includono il bilancio delle sostanze nutritive (ad esempio Daisy, SWAP-ANIMO, EPIC) Attitudine al lavoro di gruppo, apertura e orientamento alla performance Conoscenza di due lingue ufficiali e ottima padronanza dell'inglese parlato e scritto Informazioni complementari Interessato/a? Se il Suo profilo corrisponde ai requisiti richiesti non esiti a inoltrarci online la Sua candidatura corredata della necessaria documentazione (www.posto.admin.ch, n rif. 9350). Per ulteriori informazioni rivolgersi a Annelie Holzkämper, responsabile del gruppo Protezione delle acque per e-mail annelie.holzkaemper@agroscope.admin.ch o per telefono al numero +41 58 46 87516 (si prega di non inviare candidature a questo indirizzo e-mail). Entrata in servizio: 1.5.2024 o data da concordare. L'impiego ha una durata limitata a un anno con possibilità di proroga. Chi siamo Il settore di ricerca Agroecologia e ambiente studia gli effetti dell'agricoltura sui seguenti aspetti ambientali: clima, aria, suolo, biodiversità, cicli delle sostanze nutritive e acqua. Sulla base dei principi dell'agroecologia e utilizzando dati reali, vengono elaborate soluzioni per un'agricoltura sostenibile. Il collegamento tra le varie discipline è essenziale per identificare le sinergie e i conflitti di obiettivi. Agroscope è il centro di competenze della Confederazione per la ricerca nel settore agroalimentare e appartiene al Dipartimento federale dell'economia, della formazione e della ricerca (DEFR). I ricercatori svolgono le loro attività in diverse sedi in Svizzera, quella principale si trova a Berna-Liebefeld (Posieux FR dal 2026). Le offriamo un lavoro vario in un'area di lavoro interessante, oltre a una formazione approfondita. Una moderna infrastruttura di ricerca, orari di lavoro flessibili e buone prestazioni sociali sono ulteriori vantaggi di questa posizione. Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich L'Amministrazione federale è attenta alle necessità e ai diversi vissuti dei suoi collaboratori e ne apprezza la diversità. La parità di trattamento gode della massima priorità.
Inserat ansehen
Merken

24.02.2024

Agroscope

Collaborateur/trice scientifique Protection des eaux

  • Agroscope

  • Zürich

  • 24.02.2024

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

Zürich

Agroscope recherche un/e: Collaborateur/trice scientifique Protection des eaux 100%-100% / 8046 Zürich Une bonne alimentation, un environnement sain Le groupe de recherche Protection des eaux et flux des substances mène des recherches sur la gestion, les flux et la dynamique des éléments nutritifs dans les agroécosystèmes et associe les dernières découvertes scientifiques à des conseils pratiques et politiques. Au sein du groupe, l'équipe Protection des eaux l'eau étudie des mesures spécifiques pour améliorer la rétention de l'eau et des éléments nutritifs dans les agroécosystèmes suisses. À cet effet, nous intégrons des méthodes expérimentales et de modélisation. L'objectif de ce projet est d'étudier dans quelle mesure le lessivage des nitrates dans les eaux souterraines peut être réduit en envisageant, outre des mesures générales d'extensification (p. ex. conversion de terres arables en prairies, réduction des surfaces de légumes/pommes de terre au profit des céréales), des mesures graduelles adaptées au site qui limitent moins la productivité agricole (p. ex. fertilisation adaptée, cultures intermédiaires, limitation des dates de retournement). Afin de quantifier les potentiels de réduction du lessivage des nitrates, une approche de modélisation basée sur les processus doit être utilisée. Vos tâches Préparer les données issues d'essais de longue durée réalisés sur lysimètre de Zurich-Reckenholz Calibrer un modèle de croissance des plantes basé sur les processus pour estimer le lessivage des nitrates sur la base des données expérimentales Évaluer la transférabilité du modèle calibré à différentes régions de Suisse Communiquer avec les services cantonaux et les autorités fédérales Documenter les travaux et collaborer à l'élaboration de publications scientifiques et destinées à la pratique Votre profil Master en agronomie, en sciences naturelles environnementales ou dans un domaine de recherche équivalent Très bonne compréhension de la dynamique des éléments nutritifs dans les agroécosystèmes Compétences avérées dans l'utilisation de modèles de croissance végétale basés sur les processus et incluant le bilan des éléments nutritifs (Daisy, SWAP-ANIMO, EPIC, par exemple) Personne apte à travailler en équipe, ouverte et axée sur les prestations Connaissances de deux langues officielles et très bonne maîtrise de l'anglais à l'oral et à l'écrit Informations complémentaires Si vous avez envie de relever ce défi et que vous répondez au profil requis, n'hésitez pas à nous envoyer votre dossier de candidature en ligne à www.stelle.admin.ch, n° de réf. 9350. Pour de plus amples informations, veuillez contacter Annelie Holzkämper, responsable de l'équipe Protection des eaux, par e-mail: annelie.holzkaemper@agroscope.admin.ch ou par téléphone au numéro: +41 58 46 87516 (veuillez ne pas envoyer de dossier de candidature à cette adresse e-mail). Entrée en fonction: 1.5.2024 ou date à convenir. La durée de l'engagement pour ce poste est limitée à une année avec possibilité de prolongation. À propos de nous Le domaine de recherche Agroécologie et environnement étudie les effets de l'agriculture sur les aspects suivants de l'environnement: climat, air, sol, biodiversité, cycles des éléments nutritifs et eau. À partir des principes de l'agroécologie et de données réelles, des solutions sont élaborées pour une agriculture durable. La mise en réseau des différentes disciplines est essentielle pour identifier les synergies et les conflits d'objectifs. Agroscope est le centre de compétences de la Confédération pour la recherche dans les domaines de l'agriculture et de la filière alimentaire. Les chercheuses et chercheurs exercent leurs activités sur divers sites en Suisse. Le siège principal se trouve à Berne-Liebefeld (à partir de 2026: Posieux FR). Agroscope est rattaché au Département fédéral de l'économie, de la formation et de la recherche DEFR. Nous vous proposons une activité diversifiée dans un domaine de travail intéressant ainsi qu'une mise au courant approfondie. Une infrastructure de recherche moderne, des horaires de travail flexibles et de bonnes prestations sociales sont d'autres atouts de ce poste. Reckenholzstrasse 191, 8046 Zürich L'administration fédérale est attentive aux différents parcours de vie et besoins de ses collaboratrices et collaborateurs et en favorise la diversité. Elle accorde la plus haute priorité à l'égalité de traitement.
Inserat ansehen