Printmedienverarbeiter*in EFZ / Druckausrüster*in EFZ (100%) für Jordi AG in Belp - jobbern.ch
Die besten 1’553 Jobs in der Region.
Job-typ
10-100%
Pensum
Position

      25.07.2024

      Printmedienverarbeiter*in EFZ / Druckausrüster*in EFZ (100%)

      • 3123Belp
      • Festanstellung 100%

      • Merken
      • drucken
       

      Jordi AG

      Als Friedrich und Maria Jordi im Jahr 1897 nach Belp zogen, war die Welt noch eine andere.

      Die Ururgrosseltern des heutigen Geschäftsführers Gabriel Jordi und seiner Brüder legten den Grundstein für die Belper Druckerei.

      Bereits seit fünf Generationen ist die Leidenschaft ungebrochen.

      Druck lebt! Was lebt, verändert sich. So haben wir uns über die Jahre von der klassischen Druckerei zum innovativen Dienstleister entwickelt. Seit mehr als 120 Jahren bauen wir also unsere Expertise im Druckhandwerk aus – wir sind auch morgen noch für Sie da. 

      Unser Part in Ihrem Plan: Wegweisen.

      Wir bieten verschiedenste Lösungsansätze für die Produktion Ihres Druckguts: individuell, nachhaltig, hochwertig. Wir setzen auf umfassende Beratung und gehen die Extrameile für Sie.

      Sie geben das Ziel vor, wir weisen den Weg. Mit hohem Qualitätsbewusstsein sowie flexibler und individueller Beratung setzen wir auf eine zuverlässige und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Als dienstleistungsorientierte Druckerei entwickeln wir uns und unser Angebot laufend weiter. Der stete Wandel ist unser Antrieb. Wollen wir?

      Die Jordi AG lebt seit 125 Jahren ihre Leidenschaft für Printprodukte und hat sich von einer klassischen Druckerei zum innovativen Dienstleister entwickelt. Wir verstehen uns als wegweisenden Partner in der spannenden Druckbranche. Während wir mit der Marke Jordi das klassische Angebot einer Druckerei abdecken, bespielt printzessin.ch, unser charmantes Druckschloss, das dynamische Feld der Online-Druckshops. Die vielseitigen Ansprüche unserer Kund*innen im Fokus wissen wir: hinter einem erfolgreichen Unternehmen stehen begeisterte Mitarbeiter*innen.