Die besten 3’487 Jobs in der Region.
Job-typ
10-100%
Pensum
Position

      Stiftung Konzert Theater Bern KTB

      24.11.2022

      Betriebstechniker*in (40-60%)

      • 3011CH-3011 Bern
      • Festanstellung 40-60%

      • Merken
      • drucken
      Alle Jobs dieses AnbietersMeinen Arbeitsweg berechnen

      Stiftung Konzert Theater Bern KTB

      Die Stiftung Bühnen Bern hat ihre Arbeit am 1. Juli 2011 aufgenommen, als das Berner Symphonieorchester und das Stadttheater Bern zusammengeführt wurden. Bis 2021 trug das fusionierte Vierspartenhaus den Namen Konzert Theater Bern. Ab der Spielzeit 2021/22 wechselte der Name auf Bühnen Bern. Es war die logische Konsequenz aus dem Prozess der vorangehenden Jahre, während dem aus zwei Institutionen eine geworden war. Bühnen Bern steht für eine Dachmarke, die das Haus als Einheit abbildet, aber dennoch genügend Freiraum für die individuellen, künstlerischen Anliegen der einzelnen Sparten lässt.

      Bühnen Bern bietet pro Spielzeit mehr als 30 Premieren, darunter Uraufführungen und Schweizer Erstaufführungen, sowie über 20 grosse Konzertereignisse mit dem Berner Symphonieorchester: Insgesamt stehen rund 400 Vorstellungen, Konzerte und Sonderveranstaltungen auf dem Programm.

      Mit den über 100 Musiker*innen des Berner Symphonieorchesters sowie den festen Ensembles in den Sparten Oper, Schauspiel und Ballett ist Bühnen Bern das grösste Konzert-Theater im Raum Bern-Mittelland mit überregionaler und internationaler Ausstrahlung. Für die Aufführungen verfügt Bühnen Bern neben dem Stadttheater am Kornhausplatz über zwei Bühnen in den Vidmarhallen im Berner Liebefeld und den so genannten Tresorplatz, der im Sommer 2021 eröffnet wurde. Auch ein Schauspielmobil ist regelmässig unterwegs, um das Theater zu den Menschen in ländlicheren Regionen zu bringen. Die Heimspielstätte des Berner Symphonieorchesters ist das Casino am Theaterplatz, zudem stehen mit dem Konservatorium Bern und der Diaconis Kirche weitere Spielorte zur Verfügung.

      Im Juni 2019 hat der Stiftungsrat Florian Scholz zum Intendanten von Bühnen Bern gewählt. Ab der Spielzeit 2021/22 wechselten drei der vier Leitungsteams der einzelnen Sparten. Für das Schauspiel zeichnet sich Roger Vontobel mit seiner Chefdramaturgin Felicitas Zürcher verantwortlich, der Oper stehen Nicholas Carter und Rainer Karlitschek in einer Co-Leitung vor, das BSO steht unter der Leitung des Intendanten Florian Scholz und Bern Ballett wird weiterhin von Isabelle Bischof geleitet.

      Die Stiftung Bühnen Bern hat ihre Arbeit am 1. Juli 2011 aufgenommen, als das Berner Symphonieorchester und das Stadttheater Bern zusammengeführt wurden. Bis 2021 trug das fusionierte Vierspartenhaus den Namen Konzert Theater Bern. Ab der Spielzeit 2021/22 wechselte der Name auf Bühnen Bern. Es war die logische Konsequenz aus dem Prozess der vorangehenden Jahre, während dem aus zwei Institutionen eine geworden war. Bühnen Bern steht für eine Dachmarke, die das Haus als Einheit abbildet, aber dennoch genügend Freiraum für die individuellen, künstlerischen Anliegen der einzelnen Sparten lässt.

      Bühnen Bern bietet pro Spielzeit mehr als 30 Premieren, darunter Uraufführungen und Schweizer Erstaufführungen, sowie über 20 grosse Konzertereignisse mit dem Berner Symphonieorchester: Insgesamt stehen rund 400 Vorstellungen, Konzerte und Sonderveranstaltungen auf dem Programm.

      Mit den über 100 Musiker*innen des Berner Symphonieorchesters sowie den festen Ensembles in den Sparten Oper, Schauspiel und Ballett ist Bühnen Bern das grösste Konzert-Theater im Raum Bern-Mittelland mit überregionaler und internationaler Ausstrahlung. Für die Aufführungen verfügt Bühnen Bern neben dem Stadttheater am Kornhausplatz über zwei Bühnen in den Vidmarhallen im Berner Liebefeld und den so genannten Tresorplatz, der im Sommer 2021 eröffnet wurde. Auch ein Schauspielmobil ist regelmässig unterwegs, um das Theater zu den Menschen in ländlicheren Regionen zu bringen. Die Heimspielstätte des Berner Symphonieorchesters ist das Casino am Theaterplatz, zudem stehen mit dem Konservatorium Bern und der Diaconis Kirche weitere Spielorte zur Verfügung.

      Im Juni 2019 hat der Stiftungsrat Florian Scholz zum Intendanten von Bühnen Bern gewählt. Ab der Spielzeit 2021/22 wechselten drei der vier Leitungsteams der einzelnen Sparten. Für das Schauspiel zeichnet sich Roger Vontobel mit seiner Chefdramaturgin Felicitas Zürcher verantwortlich, der Oper stehen Nicholas Carter und Rainer Karlitschek in einer Co-Leitung vor, das BSO steht unter der Leitung des Intendanten Florian Scholz und Bern Ballett wird weiterhin von Isabelle Bischof geleitet.

      Betriebstechniker*in (40-60%)

      Arbeitsort: 3011 CH-3011 Bern

      mehr Infos zu diesem Job

      Bühnen Bern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

      Betriebstechniker*in (40-60%)

      Ihre Aufgaben

      Sie unterstützen den Betriebselektriker bei der Wartung, Störungsbehebung und Revision von komplexen elektrischen und elektronischen Anlagen, Maschinen und Kleingeräten. Sie helfen bei der Planung, Instandsetzung und Erweiterungen der technischen Anlagen. Nach einer Einarbeitungszeit übernehmen Sie zudem Bereitschafts- und Pikettdienste, auch abends und an Wochenenden.

      Ihr Profil

      Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektromonteur/Betriebselektriker mit oder haben eine gleichwertige Ausbildung absolviert. Idealerweise verfügen Sie über eine Betriebselektrikerbewilligung nach Artikel 13 NIV oder sind bereit, diese zu erwerben. Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Elektrotechnik, Informationstechnik und Regelungstechnik zählen zu Ihren Kompetenzen.

      Sie sind eine einsatzbereite, zuverlässige und belastbare Persönlichkeit, schätzen selbstständiges Arbeiten und denken vernetzt. Zudem sind Sie bereit, unregelmässige Einsätze und Pikettdienste zu übernehmen. Ihr Wohnort liegt daher idealerweise im Grossraum Bern. Ihre Begeisterung für das Theater runden Ihr Profil ab.

      Unser Angebot

      In einem ungewöhnlichen und spannenden Umfeld im Zentrum von Bern bieten wir Ihnen eine nicht alltägliche Anstellung mit hohem Mass an Selbstständigkeit.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt?

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:

      Bühnen Bern, Personalabteilung, Postfach, 3001 Bern oder personalwesen@buehnenbern.ch