422 Firmen für deine Suche.
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Effingerstrasse 20
3003Bern
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Die Schweiz verfügt über ein wirkungsvolles, solides Sozialversicherungsnetz. Das muss auch in Zukunft und unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen so bleiben, denn das soziale Netz ist ein wichtiges Element des sozialen Friedens.

Das BSV sorgt in seinem Zuständigkeitsbereich – AHV, Invalidenversicherung IV, Ergänzungsleistungen EL, berufliche Vorsorge (Pensionskassen), Erwerbsersatzordnung für Dienstleistende und bei Mutterschaft EO, Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose sowie Familienzulagen – dafür, dass das Sozialversicherungsnetz gepflegt und den immer neuen Herausforderungen angepasst wird. Zudem ist es auf Bundesebene für die Themenfelder Familie, Kinder, Jugend und Alter, Generationenbeziehungen sowie für allgemeine sozialpolitische Fragen zuständig.

Das BSV kontrolliert die Arbeit der Durchführungsorgane. Im Bereich der beruflichen Vorsorge ist es in erster Linie für die Systementwicklung sowie die Vorbereitung der Gesetzgebung zuständig. Die Aufsicht über diesen Bereich wird jedoch durch die von der Verwaltung unabhängige Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge (OAK BV) ausgeübt. Das BSV bereitet die laufende Anpassung der Gesetze an die geänderte gesellschaftliche Realität vor. Und zum Teil – etwa im Bereich der Anstossfinanzierung für die familienergänzende Kinderbetreuung – ist es selbst Durchführungsorgan.

Aktuell arbeitet das BSV insbesondere an der Konsolidierung der Altersvorsorge (langfristige finanzielle Sicherung der Altersvorsorge) und an der Weiterentwicklung der IV (verstärkte Unterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie Menschen mit psychischen Krankheiten). Seit 2019 betreibt das Amt die Nationale Plattform zur Prävention und Bekämpfung von Armut, welche die Umsetzung der im Rahmen des Nationalen Programms gegen Armut (2014-2018) erarbeiteten Empfehlungen unterstützt. Im Bereich Jugendmedienschutz führt es die Unterstützungsmassnahmen weiter, die sich im Rahmen des abgeschlossenen Programms Jugend und Medien (2011-2015) bewährt haben.

Für die soziale Wohlfahrt setzt der Bund etwa einen Drittel seiner Ausgaben ein. In den vergangenen Jahren entsprach dies rund 20 Milliarden Franken. Die Hälfte davon fliesst jeweils in die Altersversicherung und knapp ein Viertel in die Invalidenversicherung. Grössere Anteile entfallen zudem auf die Prämienverbilligungen der obligatorischen Krankenversicherung und auf die Ergänzungsleistungen.

Die Schweiz verfügt über ein wirkungsvolles, solides Sozialversicherungsnetz. Das muss auch in Zukunft und unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen so bleiben, denn das soziale Netz ist ein wichtiges Element des sozialen Friedens.

Das BSV sorgt in seinem Zuständigkeitsbereich – AHV, Invalidenversicherung IV, Ergänzungsleistungen EL, berufliche Vorsorge (Pensionskassen), Erwerbsersatzordnung für Dienstleistende und bei Mutterschaft EO, Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose sowie Familienzulagen – dafür, dass das Sozialversicherungsnetz gepflegt und den immer neuen Herausforderungen angepasst wird. Zudem ist es auf Bundesebene für die Themenfelder Familie, Kinder, Jugend und Alter, Generationenbeziehungen sowie für allgemeine sozialpolitische Fragen zuständig.

Das BSV kontrolliert die Arbeit der Durchführungsorgane. Im Bereich der beruflichen Vorsorge ist es in erster Linie für die Systementwicklung sowie die Vorbereitung der Gesetzgebung zuständig. Die Aufsicht über diesen Bereich wird jedoch durch die von der Verwaltung unabhängige Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge (OAK BV) ausgeübt. Das BSV bereitet die laufende Anpassung der Gesetze an die geänderte gesellschaftliche Realität vor. Und zum Teil – etwa im Bereich der Anstossfinanzierung für die familienergänzende Kinderbetreuung – ist es selbst Durchführungsorgan.

Aktuell arbeitet das BSV insbesondere an der Konsolidierung der Altersvorsorge (langfristige finanzielle Sicherung der Altersvorsorge) und an der Weiterentwicklung der IV (verstärkte Unterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie Menschen mit psychischen Krankheiten). Seit 2019 betreibt das Amt die Nationale Plattform zur Prävention und Bekämpfung von Armut, welche die Umsetzung der im Rahmen des Nationalen Programms gegen Armut (2014-2018) erarbeiteten Empfehlungen unterstützt. Im Bereich Jugendmedienschutz führt es die Unterstützungsmassnahmen weiter, die sich im Rahmen des abgeschlossenen Programms Jugend und Medien (2011-2015) bewährt haben.

Für die soziale Wohlfahrt setzt der Bund etwa einen Drittel seiner Ausgaben ein. In den vergangenen Jahren entsprach dies rund 20 Milliarden Franken. Die Hälfte davon fliesst jeweils in die Altersversicherung und knapp ein Viertel in die Invalidenversicherung. Grössere Anteile entfallen zudem auf die Prämienverbilligungen der obligatorischen Krankenversicherung und auf die Ergänzungsleistungen.

Merken

29.11.2022

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Ärztin / Arzt 30%-50%

  • Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

  • 3002Bern

  • 29.11.2022

  • Festanstellung 30-50%

Festanstellung 30-50%

3002Bern

Das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV sucht per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung: Ärztin / Arzt 30%-50% / Bern Wir gestalten die soziale Sicherheit für die Schweiz von morgen Die Invalidenversicherung (IV) übernimmt die Behandlungskosten von Kindern mit Geburtsgebrechen und die Kosten von medizinischen Eingliederungsmassnahmen. Sie sind für die medizinischen Fragen in Zusammenhang mit diesen Leistungen zuständig. Ihre Aufgaben Weiterentwicklung der IV-Instrumente im Bereich der medizinischen Massnahmen Formulieren von Optimierungsvorschlägen für die medizinischen Massnahmen in Zusammenarbeit mit den IV-Stellen, den regionalen ärztlichen Diensten (RAD) und den externen Partnern und Organisationen Vorbereiten von Kreisschreiben und Weisungen unter Berücksichtigung der Rechtsprechung auf Bundes- und Kantonsebene Mitwirken an der Erarbeitung von Stellungnahmen, Kreisschreiben und Weisungen an die IV-Stellen und die regionalen ärztlichen Dienste (RAD) Beurteilung von Gesuchen um Medikamentenvergütung im Rahmen der IV und Pflege der Geburtsgebrechensliste Ihr Profil Eidgenössisch anerkanntes abgeschlossenes Medizinstudium, FMH-Facharzttitel oder anerkannter Titel von Vorteil Mehrjährige klinische Erfahrung Gute Kenntnisse der Versicherungsmedizin Analytische und systemische Arbeitsweise und sehr gute redaktionelle Fähigkeiten Gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen und wenn möglich passive Kenntnisse der dritten Amtssprache Zusätzliche Informationen Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Serge Brélaz, Leiter des Bereichs Sach- und Geldleistungen, Tel. +41 58 464 79 37. Referenznummer: JRQ$540-3682 Jetzt bewerben Über uns Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) sorgt dafür, dass das Netz der sozialen Sicherheit einwandfrei funktioniert und neuen Herausforderungen gewachsen ist. Zudem ist das BSV das Kompetenzzentrum des Bundes für Familien-, Kinder und Jugendfragen, Generationenbeziehungen und für Sozialpolitik. Die Ämter des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet. + mehr Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Arbeitsort: Effingerstrasse 20, 3008 Bern Weitere offene Stellen + alle offene Stellen
Inserat ansehen
Merken

28.11.2022

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter 100%-100%

  • Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

  • 3002Bern

  • 28.11.2022

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

3002Bern

Das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV sucht ab 1. Februar 2023: Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter 100%-100% / Bern Wir gestalten die soziale Sicherheit für die Schweiz von morgen Sie bearbeiten Gesuche um Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung aus der deutschen Schweiz. Dabei geht es um die Prüfung und Beurteilung des Bedarfs und der Betriebs- und Finanzkonzepte im Zusammenhang mit der Errichtung oder Erweiterung von Kindertagesstätten und Einrichtungen für die schulergänzende Betreuung sowie der Qualitätsförderung im Bereich der Tagesfamilien. Die Stelle ist befristet bis 31. Dezember 2023. Ihre Aufgaben Selbstständige Bearbeitung von Gesuchen und Anfragen zu Finanzhilfen Entscheid über die Beitragsberechtigung und Festsetzung der subventionsberechtigten Anzahl Betreuungsplätze Prüfung der Abrechnungen und Berechnung der Höhe der Finanzhilfen Kontakt mit Institutionen und kantonalen Behörden Ihr Profil Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft Erfahrung in der Verwaltung, vorzugsweise auch im Subventionsbereich, und Interesse an Fragen der familienergänzenden Kinderbetreuung Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise Im Rahmen Ihrer Funktion bearbeiten Sie Dossiers in deutscher Sprache. Sie verfügen ausserdem über gute aktive Kenntnisse einer zweiten Amtssprache. Zusätzliche Informationen Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Mara Kaya, Leiterin Ressort Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung, 058 462 95 14. Referenznummer: JRQ$540-1788 Jetzt bewerben Über uns Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) sorgt dafür, dass das Netz der sozialen Sicherheit einwandfrei funktioniert und neuen Herausforderungen gewachsen ist. Zudem ist das BSV das Kompetenzzentrum des Bundes für Familien-, Kinder und Jugendfragen, Generationenbeziehungen und für Sozialpolitik. Die Ämter des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet. + mehr Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Arbeitsort: Effingerstrasse 20, 3008 Bern Weitere offene Stellen + alle offene Stellen
Inserat ansehen
Merken

26.11.2022

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Jurist/in 80%-100%

  • Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

  • 3024Bern

  • 26.11.2022

  • Festanstellung 80-100%

Festanstellung 80-100%

3024Bern

Das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV sucht per 1. Februar 2023 oder nach Vereinbarung: Jurist/in 80%-100% / Bern Wir gestalten die soziale Sicherheit für die Schweiz von morgen Sie arbeiten in einem motivierten Team und leisten einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung der IV. Der Bereich Gesetzgebung und Recht verfolgt und analysiert die Rechtsprechung und bereitet Anpassungen von Gesetzes- und Verordnungsbestimmungen für Bundesrat und Parlament vor. Er ist weiter für die Bearbeitung von parlamentarischen Vorstössen zur IV zuständig. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2023. Ihre Aufgaben Mitarbeit bei Rechtsetzungsprojekten auf Gesetzes- und Verordnungsstufe der IV sowie anderer Rechtsgebiete Verfolgen, Analysieren und Auswerten der kantonalen und bundesgerichtlichen Rechtsprechung im Bereich IV. Verfassen von Vernehmlassungen und Beschwerden an das Bundesgericht. Einbringen und Weiterbearbeitung von Vorschlägen für die Weiterentwicklung der Gesetz- und Verordnungsgebung Erteilen von Rechtsauskünften innerhalb des Geschäftsfeldes IV und für andere Bereiche des Amtes Verfassen von Antworten auf parlamentarische Vorstösse. Mitarbeit beim Verfassen von komplexen Berichten zuhanden des Parlaments Ihr Profil Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (lic. iur., Master), Kenntnisse der Sozialversicherungen, der öffentlichen Verwaltung sowie des Gesetzgebungsverfahrens Strukturierte, präzise Arbeitsweise, ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten Redaktionelles Geschick beim Verfassen komplexer juristischer Texte, vorwiegend in deutscher Sprache Belastbartbarkeit, Teamfähigkeit, vernetzte Arbeitsweise, Kommunikation- und Verhandlungsgeschick Arbeitssprache: deutsch. Gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen und wenn möglich passive Kenntnisse der dritten Amtssprache Zusätzliche Informationen Frau Cornelia Jorns-Ruchti, Leiterin des Bereiches Gesetzgebung und Recht IV, Tel. 058 465 34 02, sowie Frau Tina Ansar Müller, Stv. Bereichsleiterin, Tel. 058 462 37 17, stehen Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung. Referenznummer: JRQ$540-3467 Jetzt bewerben Über uns Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) sorgt dafür, dass das Netz der sozialen Sicherheit einwandfrei funktioniert und neuen Herausforderungen gewachsen ist. Zudem ist das BSV das Kompetenzzentrum des Bundes für Familien-, Kinder und Jugendfragen, Generationenbeziehungen und für Sozialpolitik. Die Ämter des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet. + mehr Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Arbeitsort: Effingerstrasse 20, 3008 Bern Weitere offene Stellen + alle offene Stellen
Inserat ansehen
Merken

21.11.2022

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

ICT-Prozess-Manager/in 80%-90%

  • Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

  • 3002Bern

  • 21.11.2022

  • Festanstellung 80-90%

Festanstellung 80-90%

3002Bern

Das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV sucht: ICT-Prozess-Manager/in 80%-90% / Bern Wir sichern Zukunft Sie suchen eine spannende Herausforderung und wollen die Digitalisierung im Bundesumfeld vorwärts treiben und mitgestalten. Sie arbeiten gerne in einem kleinen Team und denken sich in komplexe Anforderungen von Fachbereichen ein. Ihre Aufgaben Erheben von Businessanforderungen Analysieren von Geschäftsprozessen Erstellen und Umsetzen von Geschäftskonfigurationen im Standarddienst GEVER (Software "Acta Nova") Dokumentation, Optimierung und Pflege von Geschäftsprozessmodellen Ihr Profil Fachhochschul- oder Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsinformatik Mehrjährige Berufserfahrung in Prozessmanagement und Anforderungsmanagement (Requirements Engineering) Erfahrung in der Konfiguration von Geschäftsprozessen in IT-Systemen Versierte/r Excel-Anwender/in, Kenntnisse der BPMN-Methode sowie HTML 5, .NET Framework Gute aktive Kenntnisse zweier Amtssprachen und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amstsprache Zusätzliche Informationen Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Herr Markus Büschi, Leiter Bereich Information, Wissen, Logistik IWL, Tel.: 058 462 90 51 Referenznummer: JRQ$540-3547 Jetzt bewerben Über uns Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) sorgt dafür, dass das Netz der sozialen Sicherheit einwandfrei funktioniert und neuen Herausforderungen gewachsen ist. Zudem ist das BSV das Kompetenzzentrum des Bundes für Familien-, Kinder und Jugendfragen, Generationenbeziehungen und für Sozialpolitik. Die Ämter des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet. + mehr Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität. Arbeitsort: Effingerstrasse 20, 3008 Bern Weitere offene Stellen + alle offene Stellen
Inserat ansehen